Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Von NRW nonstop nach Brasilien

Samba, Sonne, Sand und Meer nonstop ab Düsseldorf International: Fly Brazil bringt Reisende ab heute in neun Stunden direkt nach Brasilien. Das Flugziel Natal, die Stadt der Sonne, liegt in einer der bekanntesten Ferienregionen Brasiliens. Nur fünf Grad vom Äquator entfernt, hat die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Rio Grande do Norte Reisenden viel zu bieten: zum Beispiel rund 3000 Sonnenstunden im Jahr, Temperaturen von 27 Grad am Tag und in der Nacht sowie 26 Grad warmes Meerwasser, traumhafte Strände und eine beeindruckende Natur.

Düsseldorf International verfügt mit dem neuen Flugangebot über die einzige Brasilienverbindung in Nordrhein-Westfalen. Natal wird darüber hinaus in ganz Deutschland nur vom Flughafen der NRW-Landeshauptstadt aus angeboten. „Deutschland ist ein spannender Markt für den Reiseveranstalter Fly Brazil und Düsseldorf die ideale Basis für das Projekt“, sagt Dr. Rainer Schwarz, Vorsitzender der Flughafengeschäftsführung.

„Erstmals seit über zwölf Jahren gibt es wieder eine Brücke zwischen Düsseldorf und dem südamerikanischen Festland. We fly Brazil“, so Airport-Chef Schwarz. Als eine von rund 30 Interkontinentalstrecken im Düsseldorfer Winterflugplan ist die Verbindung ein weiterer Baustein in der Strategie des Airports, den Langstreckenverkehr auszubauen. Insgesamt finden im Winterflugplan rund 60 wöchentliche Flüge im Fernstreckenverkehr statt. Wenn die Fluggesellschaft Emirates ab dem 1. März 2006 einen zweiten täglichen Nonstop-Flug zwischen Düsseldorf und Dubai aufnimmt, werden es sogar 70 wöchentliche Fernflüge im Winterflugplan sein.

Fly Brazil ist in den Niederlanden ein etablierter Reiseveranstalter, der jetzt auch deutschen Urlaubern die herrlichen Sanddünen, das phantastische Klima, die warme Lebensart und die brasilianische Gastfreundschaft der Region Natal näher bringen will. Ad G. van der Molen, Geschäftsführer von Fly Brazil: „Der Flughafen Düsseldorf hat das größte Einzugsgebiet Deutschlands und ist hervorragend mit dem Zug oder Auto zu erreichen. Deshalb haben wir uns entschieden, hierher zu kommen.“ Van der Molen weiter: „Diese Direktverbindung nach Natal fehlte bislang in Deutschland. Wir erwarten auch aus unseren Erfahrungen in den Niederlanden eine hohe Nachfrage nach unserem Angebot.“ Fly Brazil rechnet damit, etwa 15.000 Fluggäste jährlich zwischen Brasilien und Deutschland sowie den Niederlanden zu befördern.

Niederländisches Erfolgsmodell importiert

Airport-Chef Schwarz: „Fly Brazil hat ein Erfolgsmodell nach Düsseldorf importiert, das auf dem deutschen Markt in Novum ist.“ Doch nicht nur auf deutsche Reisende zielt der Start von Fly Brazil in NRW ab. Düsseldorf International ist auch für viele Niederländer sehr günstig und durch die gute Verkehrsanbindung über die Flughafenbrücke der A 44 mit dem Auto in kurzer Zeit zu erreichen. Im holländischen Einzugsgebiet des Flughafens lebt etwa ein Viertel der Gesamtbevölkerung des Nachbarlandes. Besonders eine Million Bewohner der Provinzen Limburg, Brabant und Gelderland profitieren von der Nähe zum Düsseldorfer Flughafen. Zudem ergeben sich durch unterschiedlich liegende Ferientermine und niedrigere Parkgebühren als am Flughafen Amsterdam für holländische Passagiere auch finanzielle Vorteile, ab Düsseldorf zu fliegen.

Einmal in der Woche, immer montags um 15:00 Uhr, starten die Charterflüge vom Flughafen Düsseldorf nach Natal. Ankunft in Brasilien ist um 19:00 Uhr Ortszeit (24:00 Uhr Düsseldorfer Zeit). Der Rückflug kommt ebenfalls montags um 13:00 Uhr in Düsseldorf an. Geflogen wird mit einer Boeing 767-300 der Fluggesellschaft Way Brazil, einer brasilianischen Airline mit hohem Bekanntheitsgrad im Nordosten Brasiliens und Erfahrungen im internationalen Charterbereich. Die Flugzeuge verfügen über 280 Sitze, darunter zwölf Business-Class-Sitze, die gegen einen geringen Aufpreis gebucht werden können.

Flüge, Übernachtungen und Rundreisen

Ad G. van der Molen: „Wir waren in den Niederlanden der erste seriöse Veranstalter, bei dem Reisende Flüge und Pauschalarrangements zum Badeort Natal buchen konnten.“ FlyBrazil bietet zu seinen Reisepaketen aus Hotelübernachtung und Flug auch organisierte Rundfahrten an, denn die Region Natal ist nicht nur ideal für den Familienurlaub, sondern eignet sich auch als Ausgangspunkt für Reisen durch Brasilien, zum Beispiel nach Rio de Janeiro. So bietet Fly Brazil unter anderem dreitägige Ausflüge in die quirlige Metropole am Zuckerhut oder Touren in das Amazonas-Gebiet an.

Reisen mit Fly Brazil können über den Düsseldorfer Reiseveranstalter Nazar Holidays, der auch ein Büro im Reisemarkt des Flughafens hat, oder über das Internet unter www.flybrazil.de und www.nazar.de gebucht werden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben