Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Von Krawatten, Schnürsenkeln und Rettung in letzter Not

Hotel Adlon hält wesentliche Service-Angebote für seine Gäste bereit
Szenen im Hotel, wie sie vermutlich jeder schon
erlebt hat: Fünf Minuten vor einem wichtigen Geschäftstermin reißt
plötzlich der Schnürsenkel; ausgehfertig für die Gala stellt man
fest, dass die passende Krawatte leider noch zu Hause liegt. Solche
und ähnliche Situationen können schon mal vorkommen. Gut, wenn das
Hotel dann einen so umfangreichen Concierge-Service wie das
Grandhotel Adlon in Berlin aufweisen kann.

Der gerissene Schnürsenkel etwa wird vom Concierge schnell und
kostenfrei zu jeder Tages- und Nachtzeit durch ein neues Paar ersetzt
– aus einer riesigen Auswahl an Schuhbändern in verschiedenen Farben
und Längen. Vergessene Krawatten, Fliegen oder sogar
Manschettenknöpfe können in passender Form und Farbe ausgeliehen
werden. Ebenfalls kostenlos werden bei Bedarf Zahnpasta und
Zahnbürste, Deos, Rasierklingen und Rasierschaum zur Verfügung
gestellt und selbst so ungewöhnliche Gegenstände wie eine Lupe und
ein Fernglas bereit gehalten. Das Vergrößerungsglas gehört zum
Bestand, seitdem ein Gast spät abends um eine Lupe bat, weil er das
„Kleingedruckte“ in einem Vertrag nicht lesen konnte – für das
Concierge-Team im Adlon ist eben (fast) nichts unmöglich.

Seinen Gästen bietet das exklusive Fünf-Sterne-Haus am
Brandenburger Tor noch weitere angenehme Service-Dienste und
Angebote. „Wie man sich bettet, so liegt man“: Ob Nackenrolle oder
Keilkissen, feste Rosshaarkissen oder bequeme Dinkelkissen – für die
Nacht serviert das Adlon Kopfkissen à la carte. Speziell für
Allergiker werden außerdem Kissen aus einer antiallergischen
Kunstfaser-Mischung angeboten. Vor allem Sänger machen gerne Gebrauch
von dem Angebot, sich einen Luftbefeuchter aufs Zimmer zu ordern, um
ihre Stimmbänder mit etwas feuchterer Luft zu schonen. Besonders
angenehm in Duft und Wirkung sind die verschiedenen Badesalze, die in
den luxuriösen Bädern der Zimmer erhältlich sind: Rose, Sandelholz,
Pfirsich, Jojoba, Tanne und Apfel stellen eine kleine Auswahl der
insgesamt zehn anregenden oder entspannenden Aromen dar. Weiteres
„Bade-Highlight“: Die Duschen in den Suiten sind auch als wohltuende
Dampfkabinen nutzbar. Hat ein Hotelgast wenig Zeit und eilt von einem
Termin zum nächsten, übernimmt der Concierge dringende Einkäufe für
ihn, besorgt Geschenke und lässt sie auch gleich kunstvoll verpacken.
Sehr beliebt bei Gästen ist der kostenfreie Schuhputzservice über
Nacht: Abends vor die Zimmertür gestellt, sammelt sie der
Nachtportier ein, putzt sie und stellt sie blitzblank wieder vor die
Tür.



Sehr praktisch, wenn man im Haus unterwegs ist: Jedes Zimmer hat
ein mobiles Telefon, das der Gast im Hotel mit sich führen kann. Auch
vierbeinige Begleiter sind im Adlon jederzeit herzlich willkommen:
Körbchen, Hundeknochen, Wasser- und Futternapf stehen für sie zur
Verfügung. Sollte der Hundebesitzer einmal verhindert sein, sorgt ein
„Hundesitter“ dafür, dass das Tier nicht auf seinen gewohnten Auslauf
verzichten muss. Wer während des Hotelaufenthaltes fit und in Form
bleiben will, jedoch nicht das Spa aufsuchen möchte, bekommt ein
Laufband oder Fitness-Fahrrad im eigenen Zimmer zur Verfügung
gestellt.

Einen eigenen Butler-Service bieten die mit erlesenem Mobiliar
ausgestatteten, prachtvollen Präsidentensuiten. Wer eine der beiden
knapp 200 Quadratmeter großen Suiten bucht, dem steht rund um die Uhr
ein persönlicher Butler zur Verfügung, der mit klassischen Diensten
aufwartet: ob dem formvollendeten Servieren eines großen Menüs, dem
fachgerechten Aufbrühen einer typisch britischen Tasse Tee oder dem
gekonnten Koffer Packen. Der „gute Geist“ der Präsidentensuite ist
hervorragend geschult und mehrsprachig, hilft Staatsgästen,
Prominenten und allen anderen Gästen als persönliche Servicekraft mit
sehr exklusiver Dienstleistung ganz nach Wunsch weiter.

Im Hotel Adlon sind noch bis 31. August 2004 Zimmer zur
attraktiven Sommerrate buchbar: Komfortable Executive-Zimmer kosten
bei Einzelbelegung 227 Euro, bei Doppelbelegung 277 Euro. Im
eleganten Deluxe-Zimmer beträgt die Rate für eine Person 255 Euro,
für Doppelbelegung 305 Euro. In der Superior Deluxe Kategorie ist ein
Einzelzimmer für 293 Euro, das Doppelzimmer für 343 Euro buchbar.
Inbegriffen ist jeweils die Nutzung des großzügigen Adlon-Spa im
römisch-antiken Thermenstil. Sauna, Dampfbad und Whirlpool laden zu
höchster Entspannung und wohligem Relaxen ein.

www.Hotel-Adlon.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben