Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Von Accra bis Zürich

Das beste Mittel gegen Fernweh: Am Sonntag, 30. Oktober, startet der neue Winterflugplan von Düsseldorf International mit 133 Zielen von Accra bis Zürich. 60 Airlines bieten Flüge für Geschäftsleute und Privatreisende, Erholungssuchende und Weltenbummler, Aktivurlauber und Kulturhungrige an. Neues und Altbewährtes verbinden sich zu einer Angebotsbreite, die in Nordrhein-Westfalen einmalig ist. Der Flugplan ist bis zum 25. März 2006 gültig.

Auf zu neuen Langstreckenzielen

Fernreisen laden bekanntlich am besten zum Träumen ein. Airport-Chef Dr. Rainer Schwarz: „In diesem Segment hat Düsseldorf International nochmals zugelegt und bietet in diesem Winter insgesamt 27 direkte Langstreckenziele an.“ Neu an Bord von Düsseldorf International ist zum Beispiel Fly Brazil, die mit der einzigen Brasilienverbindung in Nordrhein-Westfalen startet. Der Veranstalter bringt Reisende wöchentlich in neun Stunden direkt zum Flugziel Natal – eine wunderschöne Ferienregion. Erstmals seit über zwölf Jahren gibt es damit wieder eine Luftbrücke zwischen Düsseldorf und dem südamerikanischen Festland. Fly Brazil ist in den Niederlanden ein etablierter Reiseveranstalter, der zu seinen Paketen aus Hotelübernachtung und Flug auch organisierte Rundfahrten anbietet. Die Fluggesellschaft, die im Auftrag des Reiseveranstalters fliegt, ist Way Brazil.

Jenseits von Afrika – die faszinierende Tierwelt des Schwarzen Kontinents, seine wilde Natur und das azurblaue Wasser des Indischen Ozeans rücken ganz nah, wenn African Safari Airways ab dem 20. November 14-tägig nach Mombasa in Kenia fliegt. Die Fluggesellschaft ist im Auftrag des Reise-Spezialisten African Safari Club mit rund 40-jähriger Tradition unterwegs, der Kenia-Urlaub mit Rundreisen oder Kreuzfahrten, aber auch einzelne Flugtickets anbietet.

Die Fluggesellschaft Hamburg International verbindet Düsseldorf mit einem neuen, exotischen Ziel: Jeweils mittwochs startet die Airline auf die Insel Sal der Kapverdischen Inseln vor der Küste Westafrikas. Das touristisch noch wenig erschlossene Inselparadies ist voller Naturschönheiten: ausgedehnte Strände, immergrüne Wälder, aber auch bizarre Gebirgs- und Vulkanlandschaften. Hamburg International hat neben Sal noch ein weiteres Fernziel im Angebot ab Düsseldorf. Die Airline setzt auch ihre wöchentlichen Flüge in die ghanaische Hauptstadt Accra fort.

Lufthansa weitet Osteuropaprogramm aus

Im Winterflugplan gibt es ab Düsseldorf International noch mehr Europa. „Zu unserer in NRW einmaligen Bandbreite im Flugangebot trägt auch unser dichtes Streckennetz im Europaverkehr bei“, so Schwarz. Auch hier gibt es im Winterflugplan eine Reihe interessanter Aufstockungen und Neuerungen.

Lufthansa baut ihr Osteuropaprogramm ab Düsseldorf aus und erweitert ihren Flugplan um drei neue Ziele. Zur serbischen Hauptstadt Belgrad findet täglich außer sonntags ein Flug statt. Sofia, die Hauptstadt Bulgariens, wird ein Mal täglich außer samstags bedient. Die ungarische Hauptstadt Budapest wird im Winter statt bisher zwei Mal nun drei Mal werktäglich und einmal sonntags angesteuert. Die Verbindungen nach Moskau werden von vier auf fünf wöchentliche Flüge aufgestockt. Darüber hinaus startet die Fluggesellschaft weiter täglich außer samstags nach Kiew. Von Swiss übernimmt Lufthansa zwei tägliche Flüge nach Basel.

Günstig nonstop in die schönsten Metropolen Europas – das sind die City Quickies von LTU. Im Rahmen dieser günstigen Verbindungen mit hohen Frequenzen bietet die Airline die neuen Ziele Lissabon und Valencia an. Täglich fliegt LTU zur zauberhaften Hauptstadt Portugals am Tejo, die zu jeder Jahreszeit eine Reise wert ist, und vier Mal wöchentlich in die spanische Stadt am Mittelmeer mit ihren vielen kulturellen Highlights. Neu sind auch die täglichen Flüge nach Rom. Außerdem fliegen die rot-weißen Jets täglich außer samstags nach Madrid. Auch auf der Fernstrecke stockt die Airline auf: Immer dienstags, mittwochs und freitags startet LTU nach Bangkok.

dba nimmt ein neues Ziel in ihren Flugplan ab Düsseldorf auf: Die Fluggesellschaft startet vier Mal täglich nach Hamburg. Außerdem nimmt sie montags, donnerstags und freitags einen dritten täglichen Flug nach Nürnberg auf.

Auch Germanwings weitet ihr Angebot an NRWs größten Flughafen aus. Die Fluggesellschaft bietet zwei tägliche Flüge nach Stuttgart an, die zu attraktiven Tagesrandzeiten stattfinden. Bereits seit Sommer verbindet Germanwings Düsseldorf mit Berlin-Schönefeld.

Air Berlin fliegt im Winter häufiger nach London-Stansted und Wien. Zu beiden Zielen starten die Euro Shuttles an den Werktagen jetzt vier Mal statt zuvor drei Mal.

Ihre Flüge nach Mailand stockt Alitalia auf und startet nun fünf Mal am Tag in die italienische Modemetropole statt wie bislang vier Mal.

Neue Airlines in Düsseldorf

Neben Way Brazil kommt im Winterflugplan noch eine weitere neue Fluggesellschaft nach Düsseldorf: Alpi Eagles startet ein Mal am Tag zum römischen Flughafen Fiumicino.

Günstig in die ganze Welt

Im Segment der preiswerten Flüge ab Düsseldorf hat der Passagier die Wahl: Germanwings, Air Berlin, Condor, dba, Germania, LTU und Aer Lingus bieten besonders günstige Flüge an. Aber auch die klassischen Linienfluggesellschaften wie Lufthansa, British Airways oder Air France bieten oft günstige Sonderaktionen – der Preisvergleich lohnt sich also. Besondere Angebote hat der Airport auf seiner Homepage www.duesseldorf-international.de unter dem Punkt „Preiswerte Flüge“ zusammengestellt.

Ausblick auf den Sommerflugplan 2006

„Auch für den Sommerflugplan 2006 gibt es bereits positive Signale“, so Airport-Chef Schwarz. Ein Highlight: Delta Air Lines verbindet NRW ab dem 4. April 2006 mit Atlanta, Hauptstadt des US-Bundesstaates Georgia, ein neues, attraktives Interkontinentalziel. Die Fluggesellschaft startet täglich von Düsseldorf International zum größten Flughafen der Welt, der zugleich eines der bedeutendsten Drehkreuze im internationalen Luftverkehr ist.

Die Fluggesellschaft Emirates hat angekündigt, ihr Angebot ab Düsseldorf zum Sommer 2006 auszuweiten. Bereits ab dem 1. März und damit auch im Zeitraum der Fußball-Weltmeisterschaft wird die Airline der Vereinigten Arabischen Emirate einen zweiten täglichen Nonstop-Flug zwischen Düsseldorf und Dubai aufnehmen.

Schwarz: „Die Emirates-Flüge nach Dubai vernetzen uns bereits heute mit einem der bedeutendsten Drehkreuze im Osten. Nach der Entwicklung der Dubai-Strecke galt es, unseren Fokus konsequent auf den West-Bound-Verkehr zu richten: Mit der Delta-Verbindung nach Atlanta haben wir dieses Ziel erreicht.“ Düsseldorf International ist somit direkt an zwei der wichtigsten Luftverkehrsdrehkreuze der Welt im Osten und im Westen angeschlossen.

Auch im Low Cost-Bereich kündigt sich eine interessante Neuheit an: Mit Beginn des Sommerflugplans steuert HLX montags, donnerstags und samstags von Düsseldorf aus die norditalienische Stadt Venedig an.

Weitere Informationen

Informationen über das Flugangebot, Flugzeiten und Airlines des neuen Winterflugplans können im Internet unter www.duesseldorf-international.de abgerufen werden. Publikationen können Sie ebenfalls online bestellen. Der Flugplan und Service Guide mit Übersichts- und Lageplan ist telefonisch zu bestellen unter 0211/421-25 111.

www.duesseldorf-international.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben