Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Vollsperrung der Flughafenzufahrt vom 13.6. – 2.7.05

Umleitung durch Lautzenhausen

Der dritte und größte Bauabschnitt der neuen Zufahrtsstraße geht in den Endspurt: Die zukünftige Hauptzufahrtsstraße wird an die bestehende Kreisstraße angebunden. Zu diesem Zweck wird vom 13.6. bis voraussichtlich 2.7.2005 die Verbindung zwischen der Bundesstraße B 50 und dem Flughafengelände ab der Einmündung Lautzenhausen voll gesperrt.
Während dieser Zeit wird der gesamte Verkehr zum und vom Flughafen Frankfurt-Hahn durch den Ort Lautzenhausen geführt. Dazu wird in der Büchenbeurener Strasse sowie in den betroffenen Teilen der Hauptstrasse ein absolutes Halteverbot verfügt. Der Zweckverband Flughafen Hahn, Bauherr der neuen Zufahrtsstraße, geht während dieser Zeit von keinen Rückstaus aus. Fluggäste und Besucher werden trotzdem gebeten, genug Zeit für die Anreise einzuplanen, falls es dennoch zu unvorhergesehenen Verkehrsbehinderungen kommen sollte.
Ab dem 2.7.2005 erfolgt die Hauptzufahrt zum Flughafen dann über das Mainzer Tor, muss aber, bis die komplette Zufahrtsstraße im Herbst 2005 fertiggestellt ist, noch über eine Umleitungsstrecke innerhalb des Flughafengeländes geleitet werden.
Die Zufahrt zur Landespolizeischule und in den „Housing-Bereich“ bleibt während der Baumaßnahme gewährleistet. Das Investitionsvolumen für die gesamte Hauptzufahrtsstraße beträgt rund 10 Millionen Euro.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben