Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Visa für China werden teurer

Wie die Botschaft der VR China mitteilte, gelten seit dem 14.03.2016 neue Gebühren für das Visum der VR China. Im August letzen Jahres wurden die Bearbeitungsgebühren des Chinese Visa Application Service Center, welches für die Visabearbeitung zuständig ist, bereits auf 65,45 Euro erhöht.

Die Kosten für ein China Visum setzen sich ab sofort wie folgt zusammen:
– 60 Euro pro Person für das Visum für Staatsbürger der Schengen-Staaten, gültig für ein-, zwei- oder mehrmalige Einreise
– 65,45 Euro pro Person für die Konsulatsgebühren des Chinese Visa Application Service Center (CVASC)
Damit belaufen sich ab sofort die gesamten Kosten für ein China Visum auf 125,45 Euro. Bei postalischer Visabeantragung kommen zudem noch eine Versandpauschale des CVASC und das Porto hinzu.
Weitere Informationen unter: www.visaforchina.org





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN