Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

VIP Besuch im Musterzimmer

Nordrhein-Westfalens größtes Kongresshotel, das Maritim Hotel Düsseldorf am Flughafen, nimmt Gestalt an und öffnet pünktlich am 1. Dezember 2007 seine Pforten. Den ersten VIP-Gast erwartet das neue Haus jedoch bereits heute (Dienstag, den 7. August).
Dann wird Chiara Ohoven, Moderatorin, Talk-Gast und Tochter der UNESCO-Botschafterin Ute-Henriette Ohoven, das frisch eingerichtete Musterzimmer des First-Class-Hotels testen.

Nach dem Vorbild des Musterzimmers werden fleißige Handwerker in den nächsten Tagen und Wochen 502 der insgesamt 533 elegant möblierten Hotelzimmer einrichten.
Die 30 Quadratmeter großen und hellen Räume bestechen in ihrer Einrichtung durch feinste Materialien. Die Gäste entspannen in angenehmen Braun- und Türkistönen, das kanadische Ahornholz wurde querfurniert und unter anderem im Schreibtisch, in der Wandvertäfelung und in den Türen verarbeitet.
In den großzügigen Bädern trennen eine Milchglasscheibe die Toilette optisch ab. Als Material für die Waschtische wählten die Innenarchitekten edelen Lingo-Stein und Merenga, beides hochwertige Hartsandsteine aus Indien.
In den Zimmern kommt auch modernste Technik zum Einsatz: jeder Raum erhält einen Flatscreen-Fernseher, W-Lan, und einen ISDN-, Analog- und Faxanschluss. Für weiteren Komfort sorgen Minibar, Safe, Großer Kleiderschrank und eine vom Gast individuell einstellbare Klimaanlage.

Die Einrichtung der 30 Suiten von 50 bis 100 Quadratnmetern Größe können Gäste in sieben unterschiedlichen Variationen erleben. Hier kommen unter anderem Hochglanzoberflächen in Bordeauxrot und warmem Dunkelbraun, helle Ahorn-Riegel, edele Zebrano- und dunkle Wengehölzer zum Einsatz. Die 220 Quadratmeter Große Präsidentensuite ist in schwarzem Hochglanzlack und Eibe gehalten.

www.maritim.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben