Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Vietnam Airlines mit neuer Strecke nach Tokio-Haneda

Künftig fliegt Vietnam Airlines den japanischen Flughafen Tokio-Haneda an. Am 1. Juli starten tägliche Verbindungen ab Hanoi. Geflogen wird mit Maschinen vom Typ Airbus A320.

Japan-Reisenden aus Deutschland bietet Vietnam Airlines damit fünfmal wöchentlich eine Verbindung von Frankfurt nach Tokio. Die Gesamtreisedauer für die Strecke Deutschland – Japan mit Vietnam Airlines über die vietnamesische Hauptstadt beträgt 20 Stunden und 10 Minuten.

Am 16. Juli nimmt Vietnam Airlines zusätzlich die Strecke Da Nang – Tokio-Narita in den Flugplan auf. Jeweils an vier Tagen pro Woche wird die zentralvietnamesische Großstadt mit dem zweiten Tokioter Flughafen verbunden. Die Flugzeit beträgt fünf Stunden und 20 Minuten.

Bislang hatte Vietnam Airlines ausschließlich die Strecken Hanoi – Tokio-Narita und Ho-Chi-Minh-Stadt – Tokio-Narita im Flugplan. Die Verbindungen bestehen nach dem 1. Juli unverändert fort. Der internationale Flughafen Tokio-Haneda gilt als viertgrößter Airport der Welt* und bietet optimale Anschlussmöglichkeiten zum innerjapanischen Streckennetz. Über den Narita International Airport, der rund 60 Kilometer außerhalb der japanischen Hauptstadt liegt, wird ein Großteil des internationalen Luftverkehrs abgewickelt. Der Flughafen ist über ein Schnellbahnnetz an das Stadtzentrum von Tokio angebunden.

* Quelle: Airports Council International





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben