Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Viel los im Blätterwald

Gleich drei europäische Zeitungen berichten heute über die Situation in der Luftfahrt.
Dabei zeichnet die in der Schweiz erscheinende „20 minuten online“ ein düsteres Bild der Branche und sieht eine Pleitewelle auf die Luftfahrt zukommen. Kommt bald die grosse Pleitewelle? titelt das Magazin im Web. Besonders für die slowakische Sky Europe und die italienische Myair sieht der Aviatik-Experte Jens Flottau dunkelschwarz.

Das österreichische „Wirtschaftsblatt“ berichtet vom Rückzieher der KLM bei der staatlichen tschechischen Fluggesellschaft Czech Airlines. Air France-KLM will nun doch nicht mehr bei der staatlichen tschechischen Fluggesellschaft Czech Airlines (CSA) einsteigen, meint man beim „Wirtschaftblatt“. „Air France-KLM werde sich aus dem Privatisierungsverfahren zurückziehen“, teilte der größte europäische Luftfahrtkonzern mit.

Außerdem will das „Wirtschaftblatt“ wissen, dass der lettischen Fluggeselschaft airBaltic
das Geld ausgehen könnte.
So zumindest im Artikel „airBaltic droht die Luft auszugehen“ vom 19. August.

„Die Presse“ aus Wien berichtet über Schwierigkeiten beim Superjet 100 aus Russland.
„Russischer „Superjet“ bleibt noch länger am Boden“ schreibt das Blatt. Die Auslieferung des neuen russischen Passagierflugzeugs wird sich nach Angaben des Herstellers Suchoi bis 2010 verzögern.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben