Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

VICTORIA CRUISES spricht neue Zielgruppen für Flusskreuzfahrten an

Wer Tagungs- und Incentive-Reisen plant, ist immer auf der Suche nach neuen, originellen und interessanten Zielen und Umfeldern. China gehört zu den Ländern, in denen es für westliche Reisende noch viel zu entdecken gibt – und Flusskreuzfahrten auf Chinas längstem Strom sind erst recht kein alltägliches Erlebnis. VICTORIA CRUISES, das führende Unternehmen für Kreuzfahrten auf dem Yangzi, bietet den Reiseplanern an, ihre Tagungen oder Incentive-Reisen an Bord eines seiner luxuriösen Schiffe zu verlegen – und „schwimmend“ das Land kennenzulernen.

China ist bekanntlich eine rasch wachsende Wirtschaftsmacht, die für europäische und amerikanische Firmen immer interessanter wird. Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, sich mit der Kultur dieses Landes in relativ kurzer Zeit vertraut zu machen als eine komfortable Flussfahrt quer durch das Reich der Mitte, die gleichzeitig zu einigen der kulturell wie wirtschaftlich bedeutendsten Zentren Chinas führt und obendrein zu einem der imposantesten Bauwerke moderner Ingenieurkunst.

Programme für jeden Bedarf: Natur, Kultur, Technik

Wer beispielsweise in der Metropole Shanghai geschäftlich zu tun hat, kann dort leicht einschiffen und flussaufwärts nach Chongqing reisen – mit dem neuntägigen Programm „Grand Yangtze Discovery“. Unterwegs werden die alte Ming-Kaiserstadt Nanjing mit dem Mausoleum von Sun Yat-sen besichtigt und ein Landausflug zu dem oft von geisterhaften Nebelschwaden umwobenen Huangshan („Gelber Berg“) mit seinen bizarren Felsformationen unternommen. Dazwischen können die Reisenden Konferenzen und Gruppensitzungen abhalten oder an speziell zusammengestellten Incentive-Programmen teilnehmen.



Eine ganz besondere Attraktion jeder Kreuzfahrt auf dem Yangzi waren schon immer die „Drei Schluchten“ Qutang, Wu und Xiling. Seit dem Bau des Staudammes hat sich das Landschaftsbild oberhalb des Bauwerks verändert. Eine Besichtigung dieser beeindruckenden Ingenieurleistung ist natürlich nicht nur für all diejenigen interessant, die sich beruflich oder geschäftlich mit Bauvorhaben dieser Art, mit der Wasserkraft oder mit der Hochwasserkontrolle beschäftigen. Der Drei-Schluchten-Damm wird nach zwölfjähriger Bauzeit voraussichtlich 2009 fertiggestellt werden, und die vierte und fünfte Schleuse des nicht minder eindrucksvollen Schleusensystem, in dem die Schiffe den Damm umfahren, werden noch in diesem Jahr vollendet.

VICTORIA CRUISES bietet Programme unterschiedlicher Dauer an, die alle die Besichtung des Dammes beinhalten. Für Reisende, denen nur wenig Zeit zur Verfügung steht, gibt es das Kurzprogramm mit den „Three Gorges Highlights“. Wer etwas mehr Zeit mitbringt, kann die Drei Schluchten mit dem „Three Gorges Explorer“ ausführlicher erkunden, einer achttägigen Rundreise von Chongqing nach Yichang und wieder zurück mit unterschiedlichen Landgängen in beiden Richtungen. Hier werden unter anderem Landgänge in Neu-Zigui angeboten, einer völlig neu erbauten Stadt für die umgesiedelten Familien aus Flusstal, sowie in der „Geisterstadt“ Fengdu, wo man die neueröffnete Schneejadehöhle mit ihren eindrucksvollen Tropfsteinformationen besichtigen kann. Je nach Wasserstand werden alternativ zum Besuch in Fengdu Landgänge in der Stadt Wanzhou, dem „Tor zum östlichen Sichuan“, angeboten oder in Shibaozhai, das durch seine 400 Jahre alte zwölfstöckige Pagode bekannt ist.

Ideal für Gruppen: Service, Technik, Räumlichkeiten

Für Tagungen im kleinen Rahmen oder für Incentive-Reisen besitzt jedes der Schiffe in der von der staatlichen Fremdenverkehrsbehörde ausgezeichneten Flotte von VICTORIA CRUISES einen kleinen Konferenzraum und ein Business Center für ungestörte Präsentationen und Vorträge an Bord. Dazu können die vorhandenen modernen technischen Audio-Video-Einrichtungen genutzt oder zusätzliche Technik beschafft werden. Alle Schiffe besitzen Telefon und Fax sowie Internetzugang. Gruppen steht auch der „Yangtze Club“ zur Verfügung, in den sich die Gäste oft nach dem Abendessen zurückziehen, um einen Drink zu genießen oder sich zu unterhalten.

Bereits im Jahre 2004 feierte das Kreuzfahrtunternehmen mit Sitz in New York sein zehnjähriges Jubiläum auf dem Yangzi. Im gleichen Jahr stellte VICTORIA CRUISES seine neue Generation moderner Kreuzfahrtschiffe vor, die allesamt vollklimatisiert sind und bis auf die Außendecks rauchfrei. Die Mahlzeiten, die in einer einzigen Sitzung für alle Gäste serviert werden, bestehen aus einem westlichen Frühstücksbuffet, einem Mittagsbüfett und einem chinesischen Bankett. Die Auswahl der Speisen reicht von chinesisch bis international. Auf jeder Kreuzfahrt gibt es eine Cocktailparty zur Begrüßung und ein Abschiedsfest des Kapitäns am letzten Abend.

Jedes der sieben neuen oder in den letzten Jahren von Grund auf renovierten Schiffe kann über 200 Passagiere aufnehmen. Kleinere Gruppen können zusammen mit anderen Gästen an den planmäßigen Kreuzfahrtprogrammen teilnehmen, während größere Gruppen für maßgeschneiderte Programme nach Wahl auch ein ganzes Schiff chartern können. Auf Wunsch werden Empfang, Transparente, Präsentkörbe und bestimmte Vorträge oder Veranstaltungen an Bord oder an Land individuell auf die Gruppe abgestimmt. Professionelle „Cruise Directors“ aus westlichen Ländern stehen den Gruppen als Kontaktpersonen vor Ort jederzeit zur Verfügung und gewährleisten einen störungsfreien Ablauf.

www.victoriacruises.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben