Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Verkehrsunfälle bei Geschäftsreisen

International SOS und Control Risks haben das neue eLearning Modul Travel Risk: Road Safety entwickelt. Es dient dazu, ein stärkeres Bewusstsein zu schaffen, die Anzahl von Unfällen zu reduzieren und die Sicherheit von Reisenden im Ausland zu erhöhen.

Der internetbasierte Kurs enthält praxis-orientierte Szenarien und wurde mit Unterstützung der Global Road Safety Partnership (GRSP) entwickelt, einer Non-Profit Organisation, die sich der Information und Aufklärung zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr widmet. Als eine der Hauptursachen für Verletzungen und Todesfälle von Mitarbeitern im Ausland sind Verkehrsunfälle ein ernst zu nehmendes Problem für Arbeitssicherheit und Gesundheit.

Suzy Bell, Group Product Training Director bei International SOS, erklärt:
“Wir haben dieses eLearning entwickelt, um das Thema Straßenverkehrssicherheit in das Bewusstsein der Reisenden zu rücken. Da der Straßenverkehr zum alltäglichen Leben gehört, besteht die Tendenz, die damit verbundenen Risiken zu unterschätzen. Es ist unser Ziel, Reisende und Unternehmen mit den Mitteln auszustatten, um Risiken zu reduzieren, gleichzeitig aber ihre Mobilität zu erhalten. Schon ein 20-minütiges Training kann einen großen Unterschied machen, indem es Bewusstsein schafft und die Geschäftsreisenden darauf vorbereitet, Unfälle im Straßenverkehr zu reduzieren oder richtig auf sie zu reagieren.”

Das eLearning enthält u.a. ein Set für Reisende mit hilfreichen Dokumenten zur Reiseplanung, Checklisten, Best-Practice-Beispielen und Links zu zusätzlichen Informationsquellen.

Stephan Gabriel, Regional Security Manager von International SOS und Control Risks, berät Kunden zum Thema Reisesicherheit, u.a. in Maghreb- und Westafrika – einer Region mit sehr hohen Raten an Verkehrsunfällen mit Todesfolge. Er erklärt:

“Ein sicherer Fahrer zu sein, reicht nicht aus. Manchmal ist die sicherste Option, gar nicht selbst zu fahren. Wenn Sie die Verkehrsregeln und die Straßenbedingungen vor Ort oder die Landessprache nicht kennen, sind Sie möglicherweise besser beraten, einen Transport durch einen zuverlässigen und geprüften Dienstleister zu arrangieren.”

Weitere Informationen zum Thema Verkehrssicherheit und dem umfassenden Trainingsangebot zur Reisesicherheit (Travel Risk Awareness eLearning) finden Sie unter diesem Link https://www.internationalsos.com/medical-and-security-services/training.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben