Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Verkehrsbehinderungen am Hamburger Flughafen

Vom 28. Mai bis 12. Juni beeinträchtigen Bauarbeiten in der Oldesloer Straße (B432) die An- und Abreise zum Flughafen. In diesem Zeitraum wird die Fahrbahndecke der Oldesloer Straße im Bereich zwischen der A7-Anschlussstelle HH-Schnelsen-Nord und der Kreuzung Swebenweg erneuert. Die Straße bleibt während der Arbeiten durchgehend mit einem Fahrstreifen in jede Richtung befahrbar.

Da trotzdem mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, sollten Besucher des Flughafens für die Anreise mehr Zeit einplanen und gegebenenfalls auf eine Alternativroute ausweichen. Die Umleitungsstrecke zum Hamburg Airport verläuft von der A7 über die Ausfahrt HH-Schnelsen, Schleswiger Damm, Friedrich-Ebert-Straße, Garstedter Weg und Krohnstieg.

Zeitweise Vollsperrung Anschlussstelle HH-Schnelsen-Nord
An den Wochenenden 28. Mai bis 1. Juni sowie 4. bis 8. Juni (jeweils ab Donnerstag, 20 Uhr, bis Montag, 5 Uhr) ist die Zu- und Abfahrt von der A7 zum Hamburg Airport über die Anschlussstelle HH-Schnelsen-Nord aus Richtung Süden gesperrt. Autofahrer, die aus Richtung Süden kommend die Ausfahrt nutzen möchten, werden über die Anschlussstelle HH-Schnelsen umgeleitet. Außerdem steht der Linksabbiegestreifen aus Richtung Flughafen auf die A7 zur Fahrt nach Norden nicht zur Verfügung. In dieser Zeit können Autofahrer über die oben genannte Umleitungsstrecke in umgekehrter Richtung ausweichen. Auch hier sollten Passagiere und Abholer bei der Fahrt zum Hamburg Airport durch die Umleitungen mit entsprechend mehr Fahrzeit rechnen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben