Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Verkauf von neun Queens Moat Hotels in Grossbritannien durch Christie + Co

Neun Hotels der britischen Queens Moat
House Limited sind in neuen Händen. Die Hotels in Bedford, Cardiff,
Harlow, Northampton, Nottingham, Telford, Thurrock, Watford und West
Bromwich wurden betreiberfrei veräußert. Der europäische
Hotelimmobilienspezialist Christie + Co mit Hauptsitz in London
führte die Transaktion durch. Käufer ist Jefferson Hotels LLP, ein
Unternehmen von Landesberg & Rosenberg, in Kooperation mit Galliard
Homes. Die Hotels werden künftig im Rahmen von Pachtverträgen durch
Rezidor SAS als Park Inns betrieben. Damit gewinnt Rezidor SAS an
strategisch interessanten Orten in Grossbritannien rund 1.200 neue
Hotelzimmer.

Der europäische Marktführer für Hoteltransaktionen ist an der
Londoner Börse gelistet und kann auf mehr als 70 erfolgreiche Jahre
in der Hotel-Immobilienbranche zurückblicken. Mehr als 300
Spezialisten in den 16 britischen Niederlassungen sowie in Barcelona,
Berlin, Frankfurt, Madrid, München und Paris führen zwischen 300 bis
400 Hoteltransaktionen pro Jahr durch. In 2004 wurde ein Jahresumsatz
von GBP 30 Mio. erwirtschaftet, für dieses Jahr wird eine
Umsatzsteigerung erwartet.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben