Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Verbindung wird gut angenommen

Der Sprecher der Geschäftsführung der S-Bahn Hamburg GmbH, Kay Uwe Arnecke, hat gestern im Beisein des Geschäftsführers von Hamburg Airport, Claus-Dieter Wehr, den zweimillionsten Fahrgast begrüßt. Es ist Corinna Otte aus Zürich, die weiter mit der Bahn nach Lübeck fuhr. Täglich nutzen bis zu 15.000 Fahrgäste die Flughafen-S-Bahn, die seit Ende 2008 eine attraktive und schnelle HVV-Verbindung zum Hamburg Airport bietet.

Claus-Dieter Wehr: „Dass unsere Passagiere, Besucher und Mitarbeiter die neue S-Bahn-Anbindung so gut angenommen haben, freut mich sehr. Hamburg Airport kann dank der S-Bahn seine citynahe Lage optimal zur Geltung bringen und ist zugleich noch besser mit Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen verbunden. In nur 25 Minuten bis zum Hauptbahnhof – das ist ein Spitzenwert.“ Der Betrieb zum Flughafen läuft von Beginn an stabil, die Züge sind pünktlich. Wir erwarten trotz der geringeren Fluggastzahlen über vier Millionen Fahrgäste in diesem Jahr. Neben Fluggästen nehmen auch immer mehr Pendler die S-Bahn; die HVV-ProfiCard hat bereits weit über 4.000 Kunden am Flughafen.“

Die Fahrgäste erreichen den Flughafen vom Hamburger Hauptbahnhof ohne umzusteigen oder unwägbare Straßenverhältnisse. Um 4.04 Uhr fährt bereits die erste S-Bahn vom Hauptbahnhof zum Flughafen, in der Gegenrichtung um 4.33 Uhr. Der letzte Zug verlässt um 0.13 Uhr den Hamburger Airport. Die Einzelfahrkarte kostet 2,70 Euro.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben