Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Verbesserter Komfort durch ergonomisches Design und erweiterte Sitzabstände

Air Seychelles hat ihre neue Business Class – die sogenannte Pearl Class – vorgestellt. Ab sofort erwartet internationale Fluggäste auf den beiden Boeing 767-300 der Fluggesellschaft ein deutlich verbesserter Komfort. Die neuen Pearl Class-Sitze zeichnen sich durch ergonomisches Design und erweiterte Abstände aus. Die Passagiere der Pearl Class erwarten jetzt großzügige 145 Zentimeter Sitzabstand – 20 Zentimeter mehr als zuvor. Die Veränderungen haben zur Auflösung einer ganzen Reihe in der Economy Class geführt, was für die Business Class einen Platzgewinn von 25 Prozent bedeutet.

Air Seychelles überzeugt ihre Fluggäste vor allem durch eine angenehme, kreolische Stimmung an Board. Die neuen Sitze der Pearl Class unterstreichen diesen entspannenden Aspekt einmal mehr. Sie bestehen aus einem neuartigen Schaumstoff, der sich dem Körper eines jeden Passagiers perfekt anpasst. Das Rückenteil lässt sich jetzt um 138 Grad verstellen – anstatt 125 Grad in der Vorversion. Zudem wurden die Kopfstützen und Mittelkonsolen unter ergonomischen und ästhetischen Gesichtspunkten optimiert.

Über Air Seychelles

Air Seychelles ist die nationale Fluggesellschaft der Seychellen. Nach der offiziellen Gründung 1979 verkehrt die Airline erst einmal im regionalen Flugverkehr. Nach vier erfolgreichen Jahren entschließt sich Air Seychelles zur Aufnahme von Langstreckenflügen. Seitdem werden zahlreiche Destinationen in Afrika, Asien und Europa bedient. Die Flotte der Airline setzt sich aus 7 Flugzeugen zusammen: 2 Boeing 767-300, 2 SHORT SD 360 Sherpa und 3 DHC-6 Twin Otter. Des Weiteren sind zwei Maschinen vom Typ Boeing 787 Dreamliner bestellt, die im Jahr 2010 die Flotte ergänzen werden. Weitere Informationen zu Air Seychelles unter: www.airseychelles.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben