Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Verbesserte First und Business Class auf USA-Strecken

Mit Einführung der neuen Boeing 777-300ER ab dem 1. August 2008 verbessert Japan Airlines ihre First und Business Class – bei JAL Executive Class Seasons genannt – auf der Strecke zwischen ihrem Drehkreuz Tokio Narita und New York JFK. Danach kommt die neue Klasse ab Mitte September auf der Strecke nach San Francisco und ab April 2009 auf den Strecken nach Chicago O’Hare und nach Los Angeles zum Einsatz. Gleichzeitig erweitert JAL auch ihre Premium Economy Class auf diesen Strecken.

Die neue First Class JAL Suite bietet den Passagieren „einen der größten und luxuriösesten Sitzplatzbereiche“ am Himmel. Dieser wird durch einen unvergleichlichen In-flight-Service mit äußerster Privatsphäre zur Erholung, zum Speisen sowie für Bord-Entertainment“ vervollständigt. Jedes Flugzeug ist mit acht Suiten in einer 1-2-1 Konfiguration ausgestattet und bietet damit 20 Prozent mehr Platz als zurzeit. Die Sitze sind so gestaltet, dass sie einem Sessel gleichen, der sich auf Knopfdruck in ein Flachbett verwandelt. Mit einem Hocker am anderen Ende der Kabine bieten sie „einen der größten und komfortabelsten Schlafräume“ am Himmel. Ist der Sitzplatz als Sessel eingestellt, kann der Hocker von einem „Besucher“ genutzt werden.

Über einen eigenen 19-Zoll-Bildschirm mit geräuschdämpfenden Kopfhörern der Firma Bose haben die Passagiere Zugriff auf das Audio- und Video-Entertainment-System. Die Passagiere haben freie Menüwahl und können zu jeder Zeit und so oft sie möchten essen. Sie können aus japanischen und westlichen Speisen wählen.

Die JAL Executive Class Seasons für Business-Class-Passagiere ist mit dem neuen JAL Shell Flat Neo Seat ausgestattet. Dieser basiert auf dem ausgezeichneten JAL Shell Flat Seat. Die neue Version lässt sich allerdings auf 171 Grad zurücklehnen und verfügt über eine erhöhte Sitzbreite sowie einen größeren Sitzabstand. Für das Bord-Entertainment stehen eigene
15,4-Zoll-Bildschirme zur Verfügung, und es gibt mehr Stauraum für persönliche Gegenstände.

www.jal.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben