Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Veranstaltungsmöglichkeiten im historischen Gleneagles Hotel

Seit Eröffnung im Jahr 1924 zählt das luxuriöse Gleneagles Hotel in Perthshire zu den begehrtesten 5-Sterne Häusern Schottlands. Im Laufe der vergangenen Jahre wurde das Hotel einer mehreren Millionen Pfund umfassenden Renovierung unterzogen, die unter anderem eine neue Craft Beer-Bar im Dormy Clubhouse (Auchterarder 70), eine Brasserie (The Birnam Brasserie) und eine American Bar sowie ein Garden Café und einen exklusiven Afternoon Tea Room (The Glendevon) beinhalteten.

Neben den exklusiven 232 Zimmern und Suiten, die in neuem Glanz erstrahlen und mit edlen Stoffen und handwerklichen Details begeistern, erwartet Eventplaner in diesem Jahr ein besonderes Highlight: Im Sommer wird das Ochil House eröffnen – ein neuer Hoteltrakt mit insgesamt sechs Veranstaltungsräumen für Gruppen bis zu 100 Personen.

The Assembly Room setzt sich aus insgesamt drei Räumen zusammen, die sich individuell oder als Ganzes nutzen lassen (bis zu 60 Personen). Währenddessen erinnert The Drawing Room (gesetztes Dinner für bis zu 70 Personen) an einen großen Salon in einem traditionellen Landhaus und bietet Ausblick auf den Putting-Green sowie Zugang zum hoteleigenen Gartencafé. The Broadcasting Room, fungierte 1924 als erster Radiosender Schottlands und übertrug einst die Eröffnungsgala des Hotels. Heute bietet er mit seinem historischen Flair den perfekten Rahmen für ein intimes Meeting oder Abendessen für bis zu 14 Personen. Mit einer eigenen Bar und einer Pantry-Küche ist der neue Flügel auch exklusiv buchbar.
Mehr Informationen unter www.gleneagles.com.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN