Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

ver.di ruft zu ersten Warnstreiks im Lufthansa-Tarifkonflikt auf

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat Lufthansa-Beschäftigte zu Warnstreiks an zahlreichen deutschen Flughäfen aufgerufen. Welche Flughäfen morgen von den Arbeitsniederlegungen betroffen sind, ist noch unklar. Ein Schwerpunkt dürfte aber auf Frankfurt liegen. Hintergrund ist die Arbeitgeberhaltung in den laufenden Tarifverhandlungen für rund 33.000 Beschäftigte am Boden sowie bei Lufthansa-Systems, der Lufthansa Service Group (LSG), der Lufthansa Technik und Lufthansa Cargo.

ver.di-Bundesvorstandsmitglied Behle warb um Verständnis bei den Fluggästen und betonte, dass die Ankündigung der Aktionen bereits am heutigen Mittwoch erfolge, damit sich jeder auf die Situation einstellen könne. Es sei mit Ausfällen und Verzögerungen zu rechnen. Gleichzeitig forderte sie die Arbeitgeber auf, ihre Gegenforderungen zurückzunehmen und ein verhandlungsfähiges Angebot auf den Tisch zu legen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben