Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

VDR-Gütesiegel bescheinigt dem Vier-Sterne-Hotel professionelle Geschäftsreise-Qualitäten

Für seine optimale Betreuung von Geschäftsreisenden wurde das Mercure Trier Porta Nigra vom VDR (Verband Deutsches Reisemanagement e.V.) zum „Certified Hotel“ ausgezeichnet. Mit dem Gütesiegel erhält das Vier-Sterne-Hotel eine Bescheinigung über seinen professionellen Service und modernste technische Ausstattung für Geschäftsreisende. Anja Ahnen, Direktorin im Mercure Trier Porta Nigra über die Zertifizierung: „Wir sind stolz, diese Zertifizierung seitens des VDR erhalten zu haben. Unsere intensiven Bemühungen, Tagungsgästen und Geschäftsreisenden einen optimalen Aufenthaltsort zu bieten, sehen wir damit als bestätigt.“ Ahnen weiter: „Gleichzeitig ist das Gütesiegel für uns Ansporn, auch in Zukunft unsere Leistungen im Bereich „Business-Gäste“ weiter auszubauen und zu verbessern“.

Der Titel „Certified Hotel“ wird vom Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) vergeben und zeichnet Hotels aus, die sich besonders auf die Ansprüche und Wünsche von Geschäftsreisenden spezialisiert haben. Grundlagen der Zertifizierung sind unter anderem die Erreichbarkeit über Mobilfunknetze, Internetzugänge, eine qualitativ hohe Zimmerausstattung, Parkplatzverfügbarkeiten und das Angebot an Arbeitsplätzen – zum Beispiel in Form eines Business Corners.

Mercure Trier Porta Nigra – Wohnen und Tagen im Angesicht der Geschichte

Direkt gegenüber seiner Namensgeberin – der Porta Nigra – liegt in der ältesten Stadt Deutschlands das Mercure Trier Porta Nigra. Das moderne Vier-Sterne-Hotel verfügt über insgesamt 106 klimatisierte Zimmer, davon 52 Nichtraucherzimmer und zwei Suiten. Für Tagungen und Feiern stehen fünf Tagungsräume mit einem Fassungsvolumen für bis zu 300 Personen zur Verfügung. Alle Konferenzräume sind mit ISDN-Anschluss ausgestattet (kostenpflichtig), Wireless-LAN ist im ganzen Haus verfügbar (kostenpflichtig).

Kulinarisch werden die Gäste im Restaurant „Forum“ von einer internationalen und regionalen Küche sowie dem uneingeschränkten Blick auf das über 1800 Jahre alte Bauwerk verwöhnt. In der nostalgischen Kneipe „Salong“ werden eher deftige Gerichte, eine große Auswahl an Getränken, Cocktails und verschiedene Biersorten serviert. Im Haus untergebracht ist auch die Spielbank Trier, die neben einem ebenfalls direkt mit dem Hotel verbundenen Fitnesscenter mit Sauna und Solarium für Unterhaltung, Ausgleich und Entspannung sorgt. Gästen, die mit dem PKW anreisen, stehen ein öffentliches Parkhaus und Parkplätze hinter dem Hotel zur Verfügung.

Individuelles Ambiente und lokales Flair der rund 140 Mercure Hotels in der Bundesrepublik zeichnen das größte Hotelnetzwerk des Landes aus. Die Hotels der gehobenen Mittelklasse sind in den attraktivsten Städten und schönsten Urlaubsregionen Deutschlands gelegen und verwöhnen den Gast kulinarisch mit regionalen und internationalen Spezialitäten sowie den „Grands Vins Mercure“, großen Weinen zu kleinen Preisen, die jedes Jahr von Gästen und Fachleuten ausgewählt werden. Weltweit ist Mercure mit mehr 760 Hotels in 52 Ländern präsent.

www.mercure.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN