Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

US-Fluggesellschaft plant Nonstop-Service von Atlanta nach Shanghai

Delta Air Lines plant den ersten Nonstop-Flug vom weltweit größten Airline-Drehkreuz Atlanta in das chinesische Wirtschafts- und Finanzzentrum Shanghai zu starten. Die US-amerikanische Fluggesellschaft hat beim Department of Transportation einen offiziellen Antrag eingereicht und bemüht sich damit im Rahmen des U.S.-China Air Services Agreement aus dem Jahr 2004 um den Eintritt in den chinesischen Markt. In dem Antrag schlägt Delta den 25. März 2008 für den Start einer täglichen Nonstop-Verbindung vor.

„Delta ist ohne Zweifel die beste Wahl als nächste Airline für eine Flugverbindung nach China“, erklärt Delta CEO Gerald Grinstein, „Die Airline bedient mehr Ziele weltweit als jede andere Fluggesellschaft und ist der Haupt-Carrier am weltweit größten Drehkreuz in Atlanta. Deshalb sind wir zuversichtlich, dass der neue Nonstop-Service einen erheblichen Aufschwung für den internationalen Handel und Tourismus bedeutet und Reisenden nach und aus China ideale Flugverbindungen bietet.“

„Die neuen Flüge nach Shanghai werden darüber hinaus eine entscheidende Lücke im heutigen Luftverkehr füllen. Zwischen den südöstlichen Staaten der USA und China mangelt es derzeit noch an Flugverbindungen und auf der Strecke zwischen dem Osten der USA und Shanghai fehlt es an Angeboten von US-Fluggesellschaften. Der neue Service wird eine verbesserte China-Verbindung für Reisende aus über 130 Städten innerhalb der Vereinigten Staaten ermöglichen“, so Grinstein weiter.

„China ist einer der wichtigsten Exportmärkte für Georgia und die südöstlichen USA. Wir werden weiterhin unsere Beziehungen mit der Volksrepublik China stärken, um unsere langfristigen Ziele umzusetzen: das nächste Konsulat, neue Flugverbindungen und neue Geschäftsbeziehungen“, sagt Shirley Franklin, Bürgermeisterin von Atlanta.

Delta ist bereits seit 1984 aktiv im chinesischen Markt vertreten und baut ihre Präsenz dort kontinuierlich aus. Im September 2006 hat das dritte chinesische Delta-Verkaufsbüro in Shanghai eröffnet, welches die bereits bestehenden Büros in Peking und Guangzhou ergänzt.

Delta würde auf der täglichen Nonstop-Strecke zwischen Atlanta und Shanghai ihr Flaggschiff Boeing 777 in einer Zwei-Klassen-Konfiguration mit der vielfach ausgezeichneten BusinessElite® Klasse einsetzen.

Darüber hinaus plant Delta die Einführung horizontaler Lie-Flat Sitze Anfang 2008 in ihrer gesamten Boeing 777-Flotte, inklusive neuem digitalen on-demand Bordunterhaltungssystem in jeder Suite mit einer Vielzahl an Videos und Musiktiteln. Der komfortable Sitz lässt die Einstellung unterschiedlicher Positionen zu, inklusive einer 191cm horizontalen Liegefläche.

Delta freut sich besonders auf die Kooperation mit ihrem Codeshare-Partner und zukünftigen SkyTeam Mitglied China Southern, das über Shanghai hinaus Verbindungen zu zahlreichen anderen Business- und Touristenziele in China anbietet.



Die Fluggesellschaft unterhält am Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport das weltweit größte Drehkreuz. Delta und Delta Connection Carrier bieten zu den Hauptverkehrszeiten täglich bis zu 1.000 Nonstop-Flügen zu 243 Zielen von Atlanta aus. Mit über zwanzig neu aufgenommenen internationalen Verbindungen im letzten Jahr ist Deltas Hub in Atlanta einer der am schnellsten wachsenden internationalen Flughäfen der USA. Atlanta ist gleichzeitig auch Deltas größtes internationales Drehkreuz mit Flügen zu 72 Destinationen in 45 Ländern.

www.delta.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben