Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Unvorhergesehene Schwierigkeiten bei USA-Engagements

Laut USAforum entsenden immer mehr Unternehmen – insbesondere auch der Mittelstand – Führungskräfte und Mitarbeiter auf Seminare und Trainings, um sie für ihr Auslandsgeschäft und die Kontakte mit ausländischen Kollegen, Kunden und Lieferanten besser vorzubereiten.

Die vorausschauende Vorgehensweise resultiert aus den vielen bisherigen Negativerfahrungen mittelständischer und großer Unternehmen. Empirische Studien belegen, dass bis zu 60 % der internationalen strategischen Allianzen und Joint Ventures scheitern, und dies insbesondere auch im mittelständischen Bereich! Die Gründe hierfür sind zumeist weder betriebswirtschaftlicher, technologischer oder sprachlicher Natur, sondern bei wiederholten kulturellen Missverständnissen zwischen den verschiedenen, an den Allianzen und Kooperationen beteiligten Nationalitäten zu suchen.

In den letzten Jahren entstand diesbezüglich insbesondere beim Asiengeschäft deutscher Unternehmen ein zunehmendes Bewusstsein für die kulturellen Unterschiede und die hieraus resultierenden Risiken und Probleme. Unterschätzt werden jedoch noch immer – aufgrund der vielen oberflächlich sichtbaren Gemeinsamkeiten – die Unterschiede zwischen Deutschland und den vereinigten Staaten.

Als führender USA-Spezialist veranstaltet das USAforum deshalb – neben einem umfangreichen Sortiment an USA-spezifischen Fachseminaren und Konferenzen – seit mehr als 6 Jahren mit großem Erfolg spezielle USA-Trainings, bei denen Fach- und Führungskräfte deutscher Unternehmen für die geschäftliche Kommunikation, Verkaufsgespräche, Verhandlungen, Messebeteiligungen, Entsendungen, Mitarbeiterführung und Zusammenarbeit mit Amerikanern sowie in deutsch-amerikanischen Teams vorbereitet und trainiert werden.

Die Teilnehmer, die in der Regel vor den Seminaren und Trainings hinsichtlich Ihrer Erwartungen und praktischen Problemstellungen befragt werden, äußern immer wieder die gleichen Fragen: Wie kann ich die amerikanischen Geschäftspraktiken und Verhaltensweisen besser verstehen und erfolgreicher mit ihnen umgehen? Wie werden wir von unseren amerikanischen Geschäftspartnern und Mitarbeitern gesehen? Wie können wir die Erwartungen der Amerikaner identifizieren und erfüllen? Wie können wir vor Ort unsere Produkte erfolgreich präsentieren und verkaufen? Wie kann ich unser deutsch-amerikanisches Team führen und motivieren? Mit welchen Vorgehensweisen und Schwierigkeiten sollten wir bei unseren zukünftigen Verhandlungen in den USA rechnen? Wie sollte ich die Mitarbeiter unserer US-Tochtergesellschaft führen? Und was erwarten unsere amerikanischen Mitarbeiter von einer Führungskraft?

Antworten zu diesen und vielen weiteren Fragen können bei praxisorientierten USAforum-Seminaren und Trainings gefunden werden. Die Seminare wurden über Jahre hinweg von USAforum-Gründer und Geschäftsführer Bernd K. Zeutschel zusammen mit namhaften Experten und Praktikern entwickelt.

Eine der am häufigsten besuchten Veranstaltungen ist das 2-tägige Seminar „Doing Business and Working with Americans: Mit Amerikanern erfolgreich kommunizieren, verhandeln und Geschäfte machen“, welches laufend weiterentwickelt und aktualisiert wird. Dieses von Prof. Nikola Hale, Herb Nestler und Bernd K. Zeutschel gemeinsam entwickelte Training unterscheidet sich von anderen am Markt befindlichen interkulturellen Trainings durch einen besonders intensiven Praxisbezug und eine herausragende Dynamik der Trainer.

Bei Interesse an „DOING BUSINESS AND WORKING WITH AMERICANS“ sind nachfolgend die nächsten Termine und Veranstaltungsorte genannt: 14./15. Dezember 2006 in Köln, 25./26. Januar 2007, 01./02. März 2007 und 14./15. Mai 2007.

Das Seminarprogramm ist unter http://www.gcforum.de/broschure_IKUS.pdf im Internet aufrufbar. Aufgrund limitierter Teilnehmerzahlen empfiehlt der Veranstalter eine frühzeitige Buchung des Seminars.

Global Competence Forum organisiert Konferenzen und Trainings zu aktuellen Managementthemen sowie internationale Fach- und Länderseminare. Weitere Firmen- und Seminarinformationen sind erhältlich unter: Schlossbergstraße 10, D-72070 Tübingen, Tel. +49 7071 55970, Fax +49 7071 559730, http://www.gcforum.de, mailto:info@gcforum.de. In Österreich ist Global Competence Forum unter folgender Adresse zu erreichen: Mariahilferstraße 123/3, A-1060 Wien, Tel. +43 1 59999259, Fax +43 1 59999260, http://www.gcforum.at , mailto:info@gcforum.at.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben