Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Unter einer Flugnummer ab Wien in die japanischen Metropolen Osaka, Sapporo und Sendai

Vereinfacht von Wien nach Osaka, Sapporo und Sendai fliegen. Geschäfts- und Privatreisende aus der österreichischen Hauptstadt erreichen jetzt die größten japanischen Metropolen einfacher: Sie können ab 1. Juli 2004 unter einer einzigen Flugnummer Flüge via Tokio-Narita in die drei genannten Städte buchen. Möglich wird dies durch ein Codeshare-Abkommen mit der ANA-Tochtergesellschaft Fair Inc, die unter dem Namen ANA Connection ein dichtes Netz von Anschlussflügen in japanische Metropolen ab dem Tokioter internationalen Flughafen Narita anbietet.

Österreichische Kunden von ANA, der führenden asiatischen Fluggesellschaft, buchen damit ihren Interkontinentalflug und den nahtlosen Weiterflug nach Osaka, Sapporo oder Sendai. Sie sammeln auf der gesamten Strecke Bonusmeilen, und der Übergang auf dem Tokioter Flughafen Narita zu den Anschlussflügen der ANA Connection wird einfacher. Fair Inc setzt für die Verbindungen der ANA Connection moderne, schnelle und leise 50sitzige CRJ-Jets von Bombardier ein.

ANA gehört mit der Beförderung von mehr als 51 Millionen Passagieren 2003 weltweit zu den zehn größten Airlines und ist die führende asiatische Fluggesellschaft. Sie ist Teil des weltumspannenden Netzes der Star Alliance und bietet ab Wien wöchentlich 13 Nonstop-Flüge als Codeshare-Verbindungen nach Tokio an. Insgesamt bedient die japanische Airline 54 Ziele in Asien, Europa und Nordamerika.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben