Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

United verlängert wetterbedingten Umbuchungszeitraum

United Airlines erweitert den Zeitraum, in dem Gäste, deren Flüge aufgrund der Wetterbedingungen an der US-Ostküste verspätet sind oder storniert wurden, ihre Reise ohne zusätzliche Gebühren umbuchen können.

Kunden, die Flüge von, nach oder über betroffene Städte in der Zeit vom 28. Oktober bis 1. November 2012 gebucht haben, können ihren Reiseverlauf nun bis einschließlich 7. November 2012 umbuchen. United erhebt bei Umbuchungen auf einen der folgenden Tage oder bei Veränderung des Reisezeitraums keine zusätzlichen Gebühren. Für Flüge, die storniert werden oder mehr als zwei Stunden Verspätung haben, können Gäste eine Erstattung des Reisepreises verlangen. Alle Informationen, mögliche Reisezeiten und Updates stehen unter united.com zur Verfügung.



Betroffene Drehkreuze von United Airlines

New York/Newark – United wird noch den kompletten Dienstag Flüge von und nach Newark Liberty International Airport sowie John F. Kennedy International und La Guardia aussetzen. Abhängig von der Wetterentwicklung, plant die Airline erste ankommende Flüge am frühen Mittwochnachmittag wieder aufzunehmen.

Washington – United streicht Flüge nach und von Dulles International Airport noch bis einschließlich Dienstag. Die Airline erwartet die Wiederaufnahme eingehender Flüge nach Dulles am Dienstagabend. Am Mittwoch soll der Flugbetrieb soweit möglich wieder aufgenommen werden. Ähnliche Regelungen gelten auch für die Flughäfen Reagon Washington National und Baltimore/Washington International Airport.

Cleveland – Aufgrund starker Winde hat United den regionalen Betrieb von und nach Cleveland Hopkins International Airport am gestrigen Nachmittag eingestellt. Abhängig von der Wetterentwicklung hofft die Airline, den Flugbetrieb am Dienstagnachmittag wieder aufzunehmen.



Chicago – Zahlreiche Flüge von und nach Chicago O’Hare International Airport sind aufgrund der starken Windbedingungen verspätet.



Aufgrund der sehr starken Winde, ermöglicht United seinen Gästen bei Reisen von, nach und über Cleveland Hopkins oder Chicago O’Hare vom 29. bis 30. Oktober 2012 den Reiseverlauf bis einschließlich 7. November 2012 umzubuchen. United erhebt bei Umbuchungen auf einen der folgenden Tage oder bei Veränderung des Reisezeitraums keine zusätzlichen Gebühren.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben