Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

United Airlines führt WLAN an Bord von Regionaljets ein

United Airlines hat WLAN im ersten Regionalflugzeug von United Express eingebaut, um mehr Passagieren die Möglichkeit zu bieten, auch während des Fluges erreichbar zu sein. Die Airline wird mehr als 200 E175, E170 und CRJ700 Regionaljets mit der Gogo ATG-4 „Air-to-ground“ WLAN Technologie ausstatten. Bis Mitte dieses Jahres soll die Installation größtenteils abgeschlossen sein.

Zusätzlich wird United 2015 damit beginnen, Personal Device Entertainment in den Regionalflugzeugen zur Verfügung zu stellen. Darüber können Passagiere mit den eigenen WLAN-fähigen iOS und Android Geräten über die United Mobile App sowie über den Laptop hunderte kostenfreie Filme und TV-Shows ansehen.

WLAN und Personal Device Entertainment
Der Einbau von WLAN in den Regionalflugzeugen von United erfolgt parallel zur bereits laufenden Ausstattung der Kernflotte mit WLAN. Die Airline bietet diesen Service mittlerweile auf ungefähr dreiviertel der inneramerikanischen Kernflotte an. United betreibt mehr internationale Flugzeuge mit WLAN als jede andere US-Airline.

Die Fluggesellschaft hat Personal Device Entertainment in knapp 200 United Flugzeugen installiert, dazu zählen die gesamte Boeing 747, Airbus A319 und A320 Flotte sowie neun Boeing 777, die überwiegend zwischen dem amerikanischen Festland und Hawaii verkehren.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben