Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Umzug ins Ausland: Wie Expats Kosten sparen können

Ein internationaler Umzug ist nicht nur eine organisatorische Herausforderung, sondern auch eine teure Angelegenheit. Wie man als Expatriate oder Auswanderer die finanzielle Belastung reduzieren kann, zeigt ein Beitrag in der September-Ausgabe des Journals „Leben & Arbeiten im Ausland“ von der BDAE Gruppe.

In dem kostenlosen Paper erfahren Leser außerdem, warum in vielen Ländern auf den Straßen Linksverkehr herrscht, welche Metropole die lebenswerteste der Welt ist und ob sich auch eine deutsche Stadt unter den Top Ten des neuen Economist Rankings befindet.

Von der Immobilie in Spanien bis zu Reisepass-Problemen
Weitere Beiträge klären außerdem darüber auf, warum Deutschkurse des Arbeitgebers kein steuerpflichtiger Arbeitslohn sind, was beim Kauf einer Immobilie in Spanien beachtet werden muss, und weshalb Probleme mit dem Reisepass als persönliches Risiko gelten.

Darüber hinaus wartet das Journal mit vielen Themen rund um das Urlaubs- und Reiseverhalten der Deutschen und Europäer auf und informiert darüber, wie gut erreichbar europäische Flughäfen sind und welche deutschen Airports besonders unpünktlich sind.

Zudem hat die Redaktion ein spannendes Interview zum Thema Rekrutierung von ausländischen Fachkräften im Bereich der Pflege geführt.
Hier geht es zum kostenlosen Paper
Quelle: BDAE





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben