Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Umsteiger können es sich am Frankfurter Flughafen bequem machen

Neue Ruhezone für Umsteiger: Am Gate A 26 (Terminal 1) können sich Passagiere zwischen zwei Flügen entspannen. In den neuen, rückenschonenden Liegesitzen können Sie es sich bequem machen und abschalten. Die Ruhezone ist edel gestaltet: Ein dunkler Holzfußboden, Pflanzen und warmes Licht schaffen eine wohnliche Umgebung.

Die bequemen Liegesitze, Clubsessel und Hocker sind mit braunem Leder überzogen und verleihen dem Ruhe- und Wartebereich eine loungeartige Atmosphäre. Wer trotzdem arbeiten oder spielen möchte, der findet hier genügend Steckdosen zum Aufladen seiner elektronischen Geräte. WLAN ist am Frankfurter Flughafen kostenlos.

Der neue Ruhe- und Wartebereich für Umsteiger ist bereits der vierte am Flughafen Frankfurt. Im Terminal 1 laden die Ruhezonen an den Gates A 50 und B 42/B 43 zu einer Auszeit ein. Im Terminal 2 entspannen Fluggäste gegenüber der Flugsteige D 1 bis D 4. Die Bereiche sind leicht zu finden, liegen ruhig, aber dennoch ganz in der Nähe der großen Passagierströme. 

Die Ruhezonen sind ein weiterer Baustein des Serviceprogramms „Great to have you here!“, das der Flughafenbetreiber Fraport konsequent vorantreibt, um Aufenthaltsqualität und Kundenfreundlichkeit an Deutschlands wichtigstem Verkehrsknotenpunkt kontinuierlich zu steigern und weiterzuentwickeln. Ein gutes Beispiel hierfür ist auch die Frankfurt Airport App 2.0.
Quelle: Flughafen Frankfurt





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben