Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Umfangreiche Renovierung abgeschlossen

Der Steigenberger Frankfurter Hof wurde mit einem Investitionsvolumen von über 10 Mio. Euro bei laufendem Betrieb aufwändig renoviert und umgebaut. 25 Zimmer, Balkone, die Fassade, das Gourmet-Restaurant Français, die Ehrenhof-Terrasse und das Frühstücksrestaurant Hofgarten standen dabei im Mittelpunkt. Für die klassisch-elegante Einrichtung zeichnet die Frankfurter Innenarchitektin Bergit Gräfin Douglas verantwortlich.

Seit Ende Mai erstrahlt das Fünf-Sterne-Plus-Hotel Steigenberger Frankfurter Hof im Zentrum der Mainmetropole in neuem Glanz. Der Umbau, der sechs Monate gedauert und über 10 Mio. Euro gekostet hat, betraf sechs Bereiche des Hauses:



25 Standard-Zimmer an der Kopfseite des Hotels verwandelten sich in vier luxuriöse Doppelzimmer und zehn Suiten, darunter die Honeymoon Suite mit einem eigens konstruierten Himmelbett. Zum technischen Standard gehören eine ausgefeilte Klimaanlage, Überwachungsmonitore an den Türen, elektrisch zu öffnende Fenster, W-LAN und Flachbildschirme. Bei der Einrichtung spielte die bekannte Frankfurter Innenarchitektin Bergit Gräfin Douglas mit Materialien und Farben und setzte schlichte Möbel – meist hochwertige Repliken im Louis-Seize-Stil –, Polstermöbel aus England und Stoffe aus Frankreich, England und den USA ein. Die neuen Zimmer und Suiten verfügen über großzügige, durch einen offenen Kleiderschrank begehbare Badezimmer. Insgesamt wurden 4,3 Mio. Euro in die Umgestaltung der Räume investiert – bis zu 350.000 Euro je Zimmer.

Alle zum Innenhof des Hotels weisenden Balkone wurden begehbar gemacht und erhielten neue Balustraden sowie Metall-Geländer. Eine Besonderheit stellen die Balkone im 2. Obergeschoss dar. Sie bilden in Kombination eine über 80 qm große Terrasse, die bislang nicht nutzbar war, da kein Durchgang nach außen führte. Mit dem Einbau von Terrassentüren in den neuen Suiten wurde diese Verbindung geschaffen.

In Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutz wurde die Fassade der drei Frontseiten des Steigenberger Frankfurter Hof für 1,3 Mio. Euro aufwändig saniert und erstrahlt abends in festlicher Beleuchtung.

Das unter Chefkoch Patrick Bittner mit 17 Gault Millau-Punkten ausgezeichnete Gourmetrestaurant Français präsentiert sich nach der Renovierung zeitlos-klassisch. Der Eingang wurde so verlegt, dass ein direkter Zugang von der Autorenbar aus entstand. Zudem wurde eine Verbindung zum Ehrenhof geschaffen. Das Restaurant teilt sich in zwei Räume mit ganz unterschiedlichem Charakter auf. Das Kaminzimmer ist von 100 Jahre altem Eichenholz, Stühlen mit rot-golden gestreiften Samtpolstern im Louis-Seize-Stil, einer in warmen Rot-Tönen gehaltenen Wandbespannung und großen Messinglaternen geprägt. Der zweite Bereich des Français, der Wintergarten, ist in zartem Grau-Weiß gehalten. Die Wände sind mit Trompe l’oil Malereien in Form von Eichenlaub-Gebinden verziert. Kugelförmige Lorbeerstämme an den Säulen und ein kräftiges Rot in Polstern und Wandlampen setzen farbliche Akzente. Investitionsvolumen: 800.000 Euro.

Die Terrasse des Ehrenhofs wurde für 1 Mio. Euro neu gestaltet und in zwei Bereiche, jeweils einen für das Gourmetrestaurant Français und das Bistro-Restaurant Oscar*s, unterteilt. Zudem wurde die Terrasse neu begrünt.

Das Frühstücksrestaurant Hofgarten wurde erweitert und mit einem Zugang zur Ehrenhof-Terrassse ausgestattet. 60 bis 80 Sitzplätze konnten allein im Inneren dazu gewonnen werden.

Der Steigenberger Frankfurter Hof gehört zur Riege der Top 20 Hotels mit den höchsten Zuwachsraten in Deutschland. Von den Lesern des renommierten „Institutional Investors Magazine“ wurde das Hotel ob seines exzellenten Standards und seiner Mitarbeiter zu einem der Top 50 Hotels der Welt gewählt.

Steigenberger Hotels





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN