Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Ukraine verbessert die Rahmenbedingungen für Geschäftstätigkeiten

Die Ukraine vereinfachte die Lizenzierungs- und Registrierungsverfahren, richtete klare Mechanismen für die Einrichtung und Betreibung von Unternehmen ein und grenzte die direkte administrative Kontrolle ein. Für das Jahr 2013 plant die ukrainische Regierung, das System der Verwaltungsdienstleistungen im Land zugänglicher zu machen. Dies wurde vom ukrainischen Präsident Viktor Janukowitsch bei in einer Pressekonferenz mitgeteilt.

Im Jahr 2012 hat die Regierung 120 administrative Dienstleistungszentren in allen Regionen der Ukraine eröffnet, um die Anzahl der erforderlichen administrativen Dienste und die Dienstleistungskosen zu verringern. Diese Massnahme war Teil der Bemühungen, ein einziges Einheitliches Staatliches Portal für Verwaltungsdienste einzurichten, welches die Dienste bereitstellen wird (z.B. Ausweise, Führerscheine, Registrierung von Unternehmen), die vorher auf eine grosse Anzahl verschiedener staatlicher Einrichtungen verteilt waren.

Darüber hinaus wurde die Anzahl der benötigten Genehmigungen für Unternehmen (im Jahr 2010 waren es über 1.200) im Jahr 2012 auf 144 Dokumente reduziert. Die Liste der lizenzierungspflichtigen wirtschaftlichen Aktivitäten wurde von 77 auf 56 verringert. Infolgedessen konnte die Ukraine im Jahr 2012 15 Stellen nach oben klettern und erreicht nun Rang 137 auf der Liste der wirtschaftsfreundlichsten Länder der Weltbank. Innerhalb der Liste schoss das Land auf der Skala für die „Einrichtung eines Unternehmens“ rasante 66 Plätze nach oben.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben