Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Über 430 Hotels weltweit

Zu Jahresbeginn 2006 erweiterte The Leading Hotels of the World sein Portfolio um insgesamt 19 neue Mitgliedshotels. Ein besonderer Gewinn für den deutschen Markt ist dabei das neue Rocco Forte Hotel Villa Kennedy in Frankfurt. Mit der Aufnahme des ersten Hotels in der Ukraine, dem Donbass Palace Hotel in Donetsk, erschließt The Leading Hotels of the World einen weiteren wichtigen Markt für seine Gäste in Osteuropa. Bei The Leading Small Hotels of the World sind insgesamt 10 Neuzugänge zu verzeichnen, hier vor allem in der immer beliebter werdenden Kategorie „Resorts and Spas“. Mit über 430 Hotels in 73 Ländern verzeichnet The Leading Hotels of the World Anfang des Jahres 2006 die größte Anzahl an Mitgliedshotels in seiner über 75-jährigen Geschichte.

Sir Rocco Forte mit allen Häusern bei The Leading Hotels of the World
Die mit Spannung erwartete Villa Kennedy in Frankfurt wird im März 2006 eröffnet werden. Es besteht bereits ein Vorvertrag mit The Leading Hotels of the World für das historische Haus an der Frankfurter Kennedyallee. Ein weiteres Rocco Forte Hotel, das Brown’s Hotel in London, wurde nach umfassenden Renovierungen im Januar 2006 als Leading Hotel of the World wieder eröffnet. Damit ist Sir Rocco Forte mit allen elf Hotels im Portfolio der The Leading Hotels of the World vertreten.
28 Häuser in der Schweiz
Ein Stammland der The Leading Hotels of the World ist die Schweiz mit ihrer langen Tradition exklusiver Hotelkultur. Mit dem Hotel Les Trois Rois in Basel gehört nun auch eines der ältesten Hotels in Europa in diesen exklusiven Zirkel der Schweizer Leading Hotels. Damit ist The Leading Hotels of the World nun mit insgesamt 28 Häusern in der Schweiz repräsentiert.
Neue Häuser in internationalen Megacities
New York, Mumbai und Tokyo sind internationale Hotspots für Geschäfts- und Freizeitreisende. Mit Aufnahme des Taj Lands End, Mumbai und dem Park Tower Tokyo Prince Hotel erweitert The Leading Hotels of the World das Angebot für seine Gäste in diesen beiden Megacities. In New York wächst die Zahl der Leading Hotels mit dem
33-stöckigen The Alex Hotel im Zentrum von Manhattan auf insgesamt sieben, in Südkalifornien ist das Island Hotel Newport Beach in Südkalifornien dazugekommen. Damit haben Reisende in den USA insgesamt 54 „Leading“ Hotels zur Auswahl.

Die Neuen bei The Leading Small Hotels of the World
The Leading Small Hotels of the World verzeichnet zehn neue Mitglieder. Die meisten Neuzugänge gehören zur Kategorie „Resort and Spa“. Das Grecotel Mandola Rosa Suites & Villas an der Westküste des Peloponnes ist eines der sieben neu aufgenommenen Spa-Hotels, ebenso wie die Villa del Parco & Spa auf Sardinien, das Alva Park Resort & Spa an der Costa Brava und das Fairplay Golf Hotel & Spa in der spanischen Provinz Cadiz. Außerhalb Europas gehören neuerdings das Banyan Tree Desert Resort & Spa in Bahrain, das Aqualina am Sunny Isles Beach in Florida und das Skylofts in Las Vegas zu den The Leading Small Hotels of the World.
Mit dem romantisch gelegenen Bora Bora Pearl Beach Resort auf der polynesischen Insel Motu Tevairoa konnte The Leading Small Hotels of the World auch im Bereich der exotischen Resorts sein Portfolio weiter ausbauen. Und schließlich sind mit dem Grand Hotel Continental in Siena und The Lygon Arms Hotel in den Cotswolds (GB) zwei historische Kleinode bei The Leading Small Hotels of the World Mitglied geworden.



www.lhw.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben