Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Treibstoffzuschlag auf Langstreckenflügen bleibt unverändert

Der Rohöl- und Kerosinpreis ist in den letzten Wochen wieder auf einen neuen Höchststand gestiegen. Lufthansa reagiert auf diese Entwicklung und passt ihren Treibstoffzuschlag für innerdeutsche und europäische Flüge an. Er erhöht sich ab 13. März 2008 um drei Euro und beträgt somit pro Streckenabschnitt 17 Euro. Für Langstreckenflüge liegt der Zuschlag unverändert bei 77 Euro pro Flugstrecke.

Lufthansa beobachtet den Ölpreis kontinuierlich und wird zukünftige Anpassungen der Zuschläge von der weiteren Entwicklung des Treibstoffpreises auf dem Rohstoffmarkt abhängig machen.

Lufthansa





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN