Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

TravelInfo stellt umfangreiche Informationen bereit und begrenzt Reiserisiken

25% aller Geschäftsreisenden kommen krank von einem arbeitsbedingten Auslandsaufenthalt wieder, weil sie sich nicht ausreichend über die gesundheitlichen Risiken im Zielland informiert hatten. Damit richten sie erheblichen wirtschaftlichen Schaden an. Dies zeigt eine aktuelle Studie des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF). Die Hamburger CorporateWorld GmbH, Spezialist für Buchung, Management und Abrechnung von Geschäftsreisen, bietet mit TravelInfo die Möglichkeit, diesem Informationsdefizit von Arbeitgebern und Arbeitnehmern entgegenzuwirken. Das Angebot für CorporateWorld-Kunden leistet damit einen Beitrag zur Senkung von Gesundheitsrisiken auf Geschäftsreisen und trägt erheblich zum professionellen betrieblichen Risikomanagement bei. Damit kommt der Arbeitgeber zudem seiner Aufklärungspflicht gegenüber Mitarbeitern nach.



Dass die Deutschen Reiseweltmeister sind, ist hinlänglich bekannt. Dabei nehmen Sie Gesundheitsvorsorge allerdings auf die leichte Schulter. Wie eine aktuelle Studie der IMWF ergeben hat, wissen 41% der Urlaubshungrigen nur unzureichend, welche möglichen Gesundheitsrisiken sie in ihrem Reiseziel erwarten. Diese leichtsinnige Einstellung zeigt sich nicht nur im privaten Bereich, sondern auch bei arbeitsbedingten Auslandsaufenthalten – mit verheerenden Folgen. Laut IMWF-Studie kommen fast 25% der Mitarbeiter krank von einer Geschäftsreise wieder. Damit kann nicht nur der Betroffene selbst, sondern auch der Arbeitgeber ein ernstes Problem bekommen. Oftmals steckt der zurückgekehrte Mitarbeiter seine Kollegen an und verursacht damit insgesamt einen Arbeitsausfall in seiner Abteilung bzw. im ganzen Unternehmen, was besonders bei kleinen Unternehmen schnell zu einer existenzbedrohenden Situation führen kann.

CorporateWorld schafft hier mit einer Funktion seines Onlineportals Abhilfe: Dank des Informationsdienstes TravelInfo, den das Hamburger Unternehmen seinen Kunden in Kooperation mit TIP (Gesellschaft für Touristik-Informations-Programme mbH) zur Verfügung stellt, können sich Geschäftsreisende einen Überblick über alle relevanten Informationen verschaffen. In TravelInfo sind länderspezifische Hinweise hinterlegt wie Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes, vorgeschriebene und empfohlene Impfungen, Adressen von Botschaften und Konsulaten sowie Einreise- und Zollbestimmungen. Auch ein Sprachführer und Hinweise zu Geographie, Politik, Geschichte, Transportmitteln, Währung, Klima, Wetter, Feiertagen, Veranstaltungen, Sitten und Gebräuchen, Trinkgeld u.v.m. stehen den Kunden zur Verfügung. Alle erforderlichen Informationen für die Reise können individuell ausgewählt, ins pdf-Format umgewandelt und ausgedruckt werden. Dieses Angebot steht allen Inhabern der zugehörigen Firmenkreditkarte, der CorporateWorld MasterCard, kostenlos zur Verfügung und ist Teil des CorporateWorld- Onlineportals, das auch die Buchung und Datenaufbereitung für Geschäftsreisen ermöglicht.

Für den Arbeitgeber ist mit der Nutzung von TravelInfo auch noch ein weiteres Problem behoben: Gemäß den berufsgenossenschaftlichen Bestimmungen ist er verpflichtet, seine Mitarbeiter auf mögliche Gefahren hinzuweisen. Mit TravelInfo kann er sich und seine Angestellten schnell und übersichtlich informieren und sich zudem vor Schadensersatzklagen im Krankheitsfall schützen.

www.corporateworld.biz





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben