Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

travelchannel.de blickt hinter die Kulissen

Das Lieblingskind der europäischen Politik und Wirtschaft ist in Turbulenzen geraten: der Airbus A380. Bei all den aktuellen Debatten ist die travelchannel.de-Redaktion einer besonderen Frage nachgegangen: Welchen Nutzen hat der Passagier, wenn der A380 endlich im Linienflug eingesetzt wird? Im Maßstab 1:1 zeigt das Modell bei Airbus in Toulouse die nahe Zukunft: Weitläufige Treppen verbinden zwei Stockwerke, eine Lounge, ein Duty-free-Shop und eine fliegende Buchhandlung bieten verschwenderischen Platz, Plasmabildschirme mit Wolkenbildern simulieren breite Fenster … kurz: viel Raum für neues Design und für größere Bewegungsfreiheit an Bord.

Bislang sind 159 Maschinen vom Typ Airbus A380 fest bestellt. Gut gehütetes Geheimnis ist bislang, wie die Airlines die mögliche Maximalbestuhlung von 853 Passagieren nutzen und wie sich die Sitze auf welche Sitzklasse aufteilen werden. Fest steht, dass die Ellbogenfreiheit zunehmen wird. Und dass bereits das Einsteigen auf zwei Ebenen und über drei Flugsteige gleichzeitig erfolgen kann.

Beim Ortstermin in Toulouse hat die travelchannel.de-Redaktion einen Blick in die Endmontagehalle des Airbus A380 geworfen. Alle Live-Eindrücke mit vielen Fotos und O-Tönen als mp3-Dateien vom Flügge-Werden des Giganten unter www.travelchannel.de/a380.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN