Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Travel Industry Manager 2015

Am 14. September wurde Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, mit einem ganz besonderen Award ausgezeichnet, dem Titel „Travel Industry Manager 2015“. Der vom Travel Industry Club ins Leben gerufene Award, der jährlich die überzeugendsten touristischen Persönlichkeiten und Leistungen kürt, wurde bereits zum achten Mal vergeben.

Die Touristikbranche hat abgestimmt: Eine 110-köpfige Fachjury, bestehend aus Experten und Persönlichkeiten der Touristikbranche, wählte Karl J. Pojer zum „Travel Industry Manager 2015“. Dirk Bremer, Präsident des Travel Industry Clubs zur Auszeichnung Pojers: „Karl J. Pojer ist der erfolgreichste Unternehmenslenker der Branche, der in kürzester Zeit durch umfangreiche Restrukturierung, eine neue Portfoliostrategie, klare Zielgruppenfokussierung sowie Produkt- und Markenschärfung den Turnaround erzielte. Außerdem stellte Pojer Hapag-Lloyd Kreuzfahrten nachhaltig zukunftsträchtig auf und wurde so zum unangefochtenen Marktführer innerhalb des Luxus- und Expeditions-Kreuzfahrtensegments.“

„Als „Travel Industry Manager des Jahres“ gekürt worden zu sein, ist eine ganz besondere Ehre, über die ich mich sehr freue. Der Award ist eine großartige Auszeichnung und ein Dank für all die Arbeit, die wir im Team geleistet haben und gilt ebenso allen Kollegen an Land und an Bord, die mich Tag für Tag tatkräftig unterstützen. Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, dass Hapag-Lloyd Kreuzfahrten jetzt wieder auf Erfolgskurs ist“ so Karl J. Pojer.

Seit 2008 verleiht der Travel Industry Club am Vorabend des fvw Kongresses diverse Auszeichnungen an die von Expertenjuroren gewählten Top-Manager der Reiseindustrie. Neben dem übergreifenden „Travel Industry Manager des Jahres“ werden Preisträger aus den Segmenten Business Travel, Retail und Sales Management sowie die Best Marketing Campaign prämiert. Die Preisverleihung erfolgt im festlichen Rahmen mit 400 geladenen Gästen aus der Reisebranche.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben