Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Transnet droht mit Streik

Die Tarifgemeinschaft TRANSNET/GDBA (TG) hat das zweite Arbeitgeberangebot in der Tarifrunde bei der Bahn scharf kritisiert. „Die Tarifkommission ist zutiefst enttäuscht über das zweite Angebot“, sagte der TRANSNET-Vorsitzende Alexander Kirchner nach der Sitzung des Gremiums.

In Sachen Arbeitszeit sei das Angebot „höchst unzureichend“, so Kirchner. „Der Arbeitgeber spielt auf Zeit und will ganze Themenkomplexe aussitzen“, kritisierte er. „Wenn nicht schnell deutliche Nachbesserungen auf den Tisch kommen, werden wir Druck durch Warnstreiks ausüben müssen.“ Die Gremien von TRANSNET und GBDA werden am Montag darüber beraten.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben