Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Touristische Fachmesse erzielt Spitzenumfragewerte

Erst vor drei Jahren feierte die neue und einzige touristische Luxusmesse loop – Luxury on our planet im deutschsprachigen Markt erfolgreich ihre Premiere. In diesem Jahr ging es in die dritte Runde mit noch mehr Teilnehmern und einem erweiterten Konzept. Von 10. bis 13. April 2016 trafen im Kempinski Hotel Gravenbruch bei Frankfurt 100 renommierte

internationale Hoteliers und Anbieter touristischer Luxusprodukte (Aussteller) auf 100 hochkarätige Einkäufer (Buyer) aus den deutschsprachigen sowie aus den reiseaffinen zentral- und osteuropäischen Märkten. Im 15-Minuten Takt wurden konzentrierte Geschäftsmeetings abgehalten, wichtige Kontakte geknüpft und sich über neue Fakten und Trends ausgetauscht. Das Konzept kam bei allen Messeteilnehmern gut an, wie sich auch bei nachfolgender Umfrage des Veranstalters, der Lobster Experience GmbH & Co. KG, bestätigte.
„Der Erfolg im Vorjahr hat uns bereits gezeigt, dass wir mit unserem Messekonzept goldrichtig liegen. loop bringt die richtigen Menschen am richtigen Ort zusammen und schafft eine lebhafte Community, in der Reisebüros und auch kleine Nischenveranstalter sowie Anbieter aus dem Luxustourismus einen Platz finden. Das Konzept der Messe ist auf Umsatzsteigerung und Komprimierung von zeitlichen Ressourcen ausgelegt. Um auf dieselbe Anzahl an persönlichen Terminen wie auf der Messe zu kommen, würden Anbieter und Verkäufer normalerweise ein halbes Jahr benötigen und hätten zudem enorme Reisekosten“, so Astrid Oberhummer, Inhaberin und Geschäftsführerin von Lobster Experience.

Begleitet wurde die Messe von einem exklusiven Rahmenprogramm, realisiert durch namhafte Sponsoren. Am ersten offiziellen Messeabend, dem 11. April, erwartete die Teilnehmer ein Galadinner in absolut einmaliger Atmosphäre: die Sponsoren Lufthansa und One&Only Resorts luden zum „Dinner with Friends“ in die Sankt Peter Kirche in Frankfurts Innenstadt ein. Außen Kirche – innen einzigartige Eventlocation.

Am nächsten Abend durfte beim 360° Luxury Networking Event ausgelassen gefeiert werden. Treffpunkt für die rund 450 geladenen Gäste aus der Touristik- und Medienbranche war eines der bekanntesten Wahrzeichens Frankfurt, die Alte Oper. Auch hier sorgten etliche Sponsoren für ein abwechslungsreiches Ambiente mit verschiedensten Kostproben. So überraschte beispielsweise der Teekontor J.T. Ronnefeldt mit einer Tee-Cocktail-Bar, Kosmetikhersteller Ligne St. Barth errichtete eine Erlebnis-Lounge, S. Pellegrino by Nestlé Waters sorgte für Erfrischungen unter den Gästen und das Schlosshotel Kronberg zusammen mit dem Weingut Prinz von Hessen verwöhnte den Gaumen mit erlesenen Tropfen.

Weitere Informationen zur loop unter www.loop-luxury-fair.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben