Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Tote und Verletzte nach einer Explosion

Mehr als 30 Tote und über 100 Verletzte forderte eine Explosion im Ankunftsbereich des Moskauer Flughafens Domodedowo.
Am Nachmittag kam es zu einer Detonation in der Nähe der Gepäckbänder. Russische Medien berichten von einer starken Rauchentwicklung in der internationalen Ankunftshalle. Notdienste versorgen die Verletzten.
Die Moskauer Behörden gehen von einem Terroranschlag aus und haben alle internationalen Flüge in Domodedowo gestoppt.
Der internationale Flughafen Domodedowo befindet sich rund 40 Kilometer von Moskaus Innenstadt entfernt und wird unter anderem von Air Berlin und der Lufthansa angeflogen.

Eine Maschine der Lufthansa ist am Nachmittag nach dem Start in Düsseldorf mit Ziel Moskau auf halber Strecke umgekehrt und wieder in Düsseldorf gelandet.

Informationen zum Flughafen Domodedowo:
www.domodedovo.ru/en





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN