Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Tote und Verletzte bei Schießerei in München

Im Olympia-Einkaufszentrum in München hat es eine Schießerei gegeben. Nach Polizeiangaben sind mehreren Tote und Verletzte zu beklagen. Die Polizei berichtet von mehreren Tätern, die auf der Flucht sind. Ob es sich tatsächlich um mehrere Täter handelt, ist allerdings noch ungesichert. Nicht ausschließen kann man einen Amoklauf eines Einzeltäters.

Auf zwei Videos, die in den Medien gezeigt werden, sind Ähnlichkeiten eines Schützen vor einem Schnellrestaurant und einer Person auf einem Parkhausdach zu erkennen. Im Zuge des Polizeieinsatzes ist der Münchner Hauptbahnhof gesperrt worden. Außerdem ist der gesamte Personennahverkehr in München gestoppt worden. Die Bevölkerung in München wurde aufgefordert, in ihren Wohnungen zu bleiben. Über Twitter schreibt die Münchner Polizei:
„Wir wissen derzeit nicht wo sich die Täter befinden.Passt auf Euch auf und meidet nach wie vor die Öffentlichkeit“
Die Lage ist zur Stunde sehr unübersichtlich. Der Polizeieinsatz wird wahrscheinlich die ganze Nacht andauern.
Im Klinikum Großhadern ist vorsorglich der Alarm „Massenanfall Verletzte“ ausgerufen worden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben