Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Top-Service und Bestlage

Fünftes Hotelprojekt der Erfolgs-Airline

Emirates mit weiterem Hotelprojekt der Spitzenklasse: Wie die Fluggesellschaft bekannt gab, wird sie in Dubai das Emirates Marina Serviced Apartments & Spa eröffnen. Die Appartement-Anlage liegt an der berühmten Dubai Marina, nur zehn Gehminuten entfernt von der Dubai Media City und der Dubai Internet City, dem führenden Business-Zentrum der Stadt. Mit ihren eleganten, voll eingerichteten Appartements und dem 24-Stunden-Service spiegelt die Anlage den fast schon sprichwörtlichen Kundenservice der in Dubai beheimateten internationalen Airline wider. Das Projekt soll im September 2006 fertiggestellt sein, die Investitionen liegen bei rund 81,7 Millionen US Dollar.

„Ich freue mich sehr, ein weiteres Hotelprojekt ankündigen zu können, das Dubais boomende Wirtschaft unterstützen wird“, sagte His Highness Sheikh Ahmed bin Saeed Al-Maktoum, Chairman der Emirates-Gruppe. „Mit einer Infrastruktur auf Weltklasse-Niveau, hohen Service-Standards und einer äußerst sicheren Umgebung hat sich Dubai zum begehrtesten Geschäftszentrum des Mittleren Ostens entwickelt. Verglichen mit demselben Zeitraum des vergangenen Jahres ist die Anzahl der Hotelgäste in diesem Jahr um 13 Prozent gestiegen. Nie zuvor haben so viele Firmen Niederlassungen im Emirat eröffnet. Auch die Tourismusbranche konnte mit 5,4 Millionen Ankünften im Jahr 2004 Rekordzahlen verbuchen; die Ankünfte im Inbound-Tourismus werden sich bis Ende dieses Jahrzehnts dank neuer Attraktionen und erhöhten Flugverbindungen voraussichtlich verdreifachen. Das Emirates Marina Serviced Apartments & Spa wird die benötigte Infrastruktur bieten, um der steigenden Nachfrage nach mehr Hotelzimmern und Appartements zu begegnen.“

Mit seiner ausgezeichneten Lage bietet sich das Appartement-Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisende an – egal, ob sie einen Kurzbesuch oder einen längeren Aufenthalt planen. Die Appartements sind deutlich größer als die anderer Anlagen und geben ungehinderte Blicke über den Persischen Golf, Palm Island und die Dubai Marina frei. Die Anlage umfasst acht Penthouse-Suiten, 52 Suiten mit drei Schlafzimmern, 175 mit zwei Schlafzimmern und 24 Studio-Appartements.



Als „Home away from home” bietet jede Wohneinheit aktuellste Unterhaltungstechnik, Reinigungsservice und 24-Stunden-Zimmerservice. Das gastronomische Ange¬bot umfasst ein Spezialitätenrestaurant, ein Restaurant mit mediterraner Küche, einen Coffee Shop und ein „Health Food“-Restaurant für Gesundheitsbewusste. Eine gesamte Etage wird zu einem Spa mit Räumen für Massagen und Beauty-Behandlungen, Dampfbad, Sauna und Jacuzzi mit Hydro-Bad ausgebaut. Zudem stehen ein High-Tech-Fitness-Studio und ein Terrassen-Swimmingpool zur Verfü¬gung. Zu den weiteren Einrichtungen gehören ein Business Center, diverse Ein¬kaufsmöglichkeiten sowie 24-Stunden-Rezeptions- und Concierge-Service.

Das Portfolio der Fluggesellschaft umfasst bereits vier weitere Hotelprojekte: In den zum UNESCO Welterbe zählenden Blue Mountains wird die Airline ihr erstes Hotel außerhalb der Vereinigten Arabischen Emirate eröffnen. Das 38,7-Millionen-Projekt Wolgan Valley wird eines der umweltfreundlichsten Hotelprojekte in Australien sein. Die Eröffnung des Luxus-Naturresorts ist für 2007 geplant.

In dem 225 Quadratkilometer großen Dubai Desert Conservation Reserve besitzt und betreibt Emirates das preisgekrönte Al Maha Desert Resort & Spa, dessen Philosophie als Vorbild für die australische Anlage dient. Das Al Maha verfügt über 40 luxuriöse Suiten und ist das einzige Resort in einem Naturschutzgebiet im Mittle¬ren Osten. Es ist Gewinner des National Geographic’s World Legacy Award 2004 und wurde von Condé Nast als „The Best Resort in Africa/Middle East 2002” ausge¬zeichnet.



Derzeit baut Emirates für 218 Millionen US Dollar ein spektakuläres Luxushotel im Zentrum von Dubai: das 350 Meter hohe Fünf-Sterne-Hotel, das unter anderem mit seinem spektakulären futuristischen Design besticht, wird eines der fünf höchsten Hotels der Welt sein. Auf 70 Stockwerke werden sich 560 Deluxe-Zimmer, 112 Suiten und eine Presidential Suite verteilen.

Ebenfalls im Besitz von Emirates befindet sich das besonders bei Familien beliebte 218-Zimmer-Hotel Le Méridien Al Aqah Beach Resort, direkt am Traumstrand Al Aqah des Emirates Fujairah gelegen.



Emirates





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben