Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

TOEIC und Cleverlearn unterstützen Firmen bei der Messung und Verbesserung der Sprachkompetenz ihrer Mitarbeiter

Exportorientierte Unternehmen wissen: Ohne qualifizierte Englischkenntnisse ist im internationalen Geschäft kein Blumentopf zu gewinnen. Kein Wunder, dass immer mehr Unternehmen die Sprachkompetenz ihrer Bewerber mit dem TOEIC (Test of English for International Communication) auf den Prüfstand stellen. Einen Schritt weiter geht eine neue Benchmarking-Initiative von TOEIC und Cleverlearn. Sie hilft, auch den aktuellen Lernbedarf von Mitarbeitern zu ermitteln und darauf mit maßgeschneiderten Trainings zu antworten.

„Für viele Unternehmen ist Englisch eine Schlüsselkompetenz“, sagt Angelika Thormann, National Manager Germany & Austria bei TOEIC (www.toeic-deutschland.de) in Berlin. „Gemeinsam mit Cleverlearn wollen wir das Personalmanagement dabei unterstützen, die Sprachkompetenz von Bewerbern und Mitarbeitern zu messen und gezielt weiterzuentwickeln.“ Mit ihrer Benchmarking-Initiative adressieren TOEIC und Cleverlearn ein großes Weiterbildungsproblem. Zwar erwarten immer mehr Unternehmen von ihren Bewerbern ein Zertifikat über einen erfolgreich absolvierten TOEIC, doch bei der gezielten Weiterentwicklung von englischen Sprachkenntnissen ihrer Mitarbeiter gibt es Nachholbedarf. Nicht selten ist das Angebot unkoordiniert und kaum am individuellen Lernbedarf ausgerichtet. „Unternehmen können es sich nicht leisten, die Sprachkompetenz ihrer Mitarbeiter zu vernachlässigen“, sagt Heinrich Pletschacher, European Country Manager von Cleverlearn in München.

Künftig kann sich das Personalmanagement nicht nur bei der Einstellung von Mitarbeitern auf das international standardisierte Zertifizierungsverfahren von TOEIC verlassen. Es soll sich auch wie ein roter Faden durch die Personalentwicklung ziehen und damit die Wertschöpfung der Weiterbildung maßgeblich erhöhen. Wertvolle Unterstützung liefern dabei die Inhalte und Lerntools von Cleverlearn. So bietet der führende Anbieter von „English as a Foreign Language“ (kurz: EFL) zum Preis von 19,95€ ein Online-Tutorial an, in dem rund 2000 von im TOEIC geprüften Fragen enthalten sind.

Eine weitere Vorbereitungsmethode ist CleverTrainer, eine digitale Lernhilfe, die auf so genannten Westentaschencomputern (PDA) wie Pocket PC oder Palm kostenlos aufgespielt werden kann. Auch sie unterstützt Mitarbeiter, sich gezielt auf TOEIC vorzubereiten. Mit ihrer Benchmarking-Initiative setzen TOEIC und Cleverlearn ihre Partnerschaft konsequent fort. Um ihr Konzept insbesondere in HR-Kreisen bekannt zu machen, sind gemeinsame Messepräsentationen fest eingeplant. „Im Zeichen der Globalisierung rangiert die Sprachkompetenz ganz oben auf der Prioritätenliste“, so Heinrich Pletschacher.„Diese Botschaft kommt bei immer mehr Unternehmen an.“

www.toeic-deutschland.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben