Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Think Tank des GeschäftsreiseVerbands VDR inszeniert die Zukunft der Mobilität

Der Think Tank des deutschen GeschäftsreiseVerbands, „VDR-TrendsPort“, hat am vergangenen Wochenende die Zukunft der Mobilität inszeniert. Die Hauptrollen spielen dabei technologische Entwicklungen, individueller Mobilitätsbedarf, Nachhaltigkeit und Kommunikation.


16 Experten aus dem Geschäftsreisemarkt und verwandten Branchen richteten drei Tage lang den Blick auf das Jahr 2025. Das Ergebnis sind visionäre Zukunftsszenarien für die Bereiche Politik, Gesellschaft und Wirtschaft, Umwelt und Ökologie, Technik, Kunden und Märkte, Gesellschaft und Individuum. Sie zeigen auf, wie Geschäftsreiseplaner und Anbieter sich heute bereits auf morgen vorbereiten können.



„Die Arbeit in einem Think Tank ist eine ganz außerordentliche und spannende Erfahrung“, sagt Christoph Carnier, Director Travel & Fleet bei der Merck KGaA. „Es ist sensationell, wie zielgerichtet die Gruppe zusammenarbeitet und trotz unterschiedlicher Ansichten und Vorstellungen immer wieder den roten Faden findet.“



„Die Teilnehmer haben unter anderem Trends herausgearbeitet, die sich auf neue integrierte Systeme im Bereich der Mobilität sowie auf virtuelle Mobilität unter Berücksichtigung der Öko-Bilanz der bisher verfügbaren Technologien beziehen“, fasst Moderator Ludger Bals einige Ergebnisse des Workshops zusammen. „Auch die gesellschaftlichen Entwicklungen und der künftige individuelle Mobilitätsbedarf wurden beleuchtet und welche wichtige Rolle die Kommunikation für diese Herausforderungen spielen wird.“



Derzeit erstellt Ludger Bals eine umfassende Ergebnisdokumentation der diesjährigen Zukunftswerkstatt. Sie steht ab Mitte August als Download zur Verfügung auf www.vdr-trendsport.de.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben