Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Thema Sparen steht im Mittelpunkt

Auf der diesjährigen Business Travel Show steht bei Ausstellern und Besuchern gleichermaßen das Thema Sparen im Mittelpunkt. Die wirtschaftliche Situation der letzten Monate hat mit Blick auf die beginnende Markterholung auf Kundenseite zur Neuorientierung geführt, um die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen zu sichern. Die sich verändernden Marktbedingungen und neuen Anforderungen der Geschäftsreisekunden haben daher die Leistungsanbieter zum Anlass genommen, auf der Messe zeitgemäße, kostensparende Lösungen für geschäftlich motivierte Reisen zu präsentieren.

„Markt-Transparenz, intelligente Mobilitätslösungen sowie zeitgemäße Produktneuheiten und Serviceleistungen sind die Voraussetzungen für kosten- und zeitsparendes Travel Management. Dazu geben wir und unsere Aussteller den Messegästen zukunftsweisende Impulse“, kommentiert Messedirektor Mike Sherrard den Spartrend bei Geschäftsreiseangeboten.

Fachstudien wie die VDR-Geschäftsreise-Analyse belegen, dass trotz Kostendruck auf Geschäftsreisen und somit auf wichtige persönliche Treffen auch künftig nicht verzichtet wird, sondern zunehmend Sparmöglichkeiten genutzt werden. Wo sich diese Sparpotenziale verstecken, decken kreative Ansätze der Messe-Aussteller auf:

Nicht zu unterschätzen sind beispielsweise Parkgebühren am Flughafen. Bei mehrtägigen Geschäftsreisen kostet der Parkplatz mitunter mehr als der Flug selbst. Kunden von Derpart Travel Service profitieren daher ab sofort von günstigeren Parkplätzen an allen großen inländischen Verkehrsflughäfen mit bis zu 50 Prozent Preisvorteil und Stellplatzgarantie.
Laut Geschäftsreisespezialist Corporate World lassen sich Geschäftsreiseausgaben zum Beispiel durch den Einsatz von effizienten Online-Buchungsportalen mit intelligenten Reisekostenabrechnungssystemen um bis zu 30 Prozent senken. Für eine effizientere und ökonomischere Abwicklung und Kontrolle von Geschäftsreisekosten bietet Corporate World daher ab sofort das webbasierte Reisekosten-Abrechnungssystem Travel Expense mit neuen Funktionen an.

Zeit und Geld soll auch die Buchung über das Mobilitätsportal Online Business Travel (OBT) sparen. Sämtliche Elemente der Geschäftsreise können einfach und bequem aus einer Hand über ein Portal zu besonders attraktiven Konditionen gebucht werden. Durch transparente Preisvergleiche und Zugriff auf speziell ausgehandelte OBT-Exklusivraten entfallen zeit- und kostenintensive Vergleiche bei mehreren Anbietern. Die zeit- und kostensparende Buchung sämtlicher Reiseleistungen in einem Schritt verspricht auch die neue Geschäftsreise-Plattform Travelment.


Mit einer internationalen Savings-Initiative setzt sich Airplus für mehr Effizienz im Travel Management ein. Das Lösungspaket des Abrechnungsspezialisten zeigt Firmen ungenutzte Kostensenkungspotenziale auf und hilft beim Sparen im Geschäftsreise-Management sowohl bei direkten als auch indirekten Kosten. Die Airplus Sparinitiative gibt Unternehmen einen detaillierten Überblick über ihre Kosten und gleichzeitig konkrete Ansatzpunkte von Airplus zur Realisierung von Einsparpotenzialen.

Der Autovermieter Avis schließt sich ebenfalls dem Spartrend seiner Geschäftsreise-Kunden an mit dem Programm Avis 360°. Das kostensparende Angebot umfasst Haftungsausschluss ohne Selbstbeteiligung und ohne Vorleistungspflicht im Schadensfall oder bei Diebstahl, unbegrenzte Kilometer sowie kostenfreie Stornierung und Umbuchung.



Neben den Sparangeboten der Aussteller decken auch die Fachvorträge, Expertenrunden und Präsentationen in drei Fortbildungsbereichen auf der Messe Sparmöglichkeiten auf und zeigen Perspektiven auf für die Geschäftsreisen der Zukunft.

www.businesstravelshow.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben