Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

The Ritz-Carlton und Lufthansa begründen kulinarische Partnerschaft

Eine besondere kulinarische Erfahrung in 10.000 Metern Höhe erwarten Fluggäste in der First und Business Class von Lufthansa ab diesem Monat auf ihren Flügen aus den USA nach Deutschland. Durch eine neue Partnerschaft zwischen The Ritz-Carlton Hotel und Lufthansa können Premium-Gäste erlesene Menüs der mehrfach ausgezeichneten Ritz-Carlton Köche aus den Hotels in Denver, New York, Boston und San Francisco wählen.

Markus Del Monego, Lufthansas eigener Sommelier, hat die Ritz-Carlton Köche bei der Zusammenstellung der Weinkarte beraten, um die Aromen der Speisen mit den besten Jahrgängen der Welt harmonisch zu vereinen. Zu den ausgewählten Spitzenköchen zählen Andres Jimenez (The Ritz-Carlton, Denver), Kaleo Adams (The Ritz-Carlton, San Francisco), Clayton von Hooijdonk (The Ritz-Carlton, Boston Common) und Jacques Sorci (The Ritz-Carlton New York, Battery Park). Die Menüs wechseln alle zwei Monate.



Den Beginn macht Küchenchef Jimenez aus Denver im Bundesstaat Colorado. Seine Auswahl für die First Class enthält als Vorspeise beispielsweise sautierten Ahi-Thunfisch mit einem Salat aus Tomaten und weißen Bohnen sowie Extra Vergine Olivenöl; zum Hauptgang wird unter anderem Heilbutt in Parmesankruste mit Basilikumrisotto-Kuchen in Weißwein-Buttersoße serviert. Als Dessert können Gäste unter Vanille Panacotta, Erdbeer Consommé, Zuckerkuchen oder einem Trio von Dulce de Leche-Keksen wählen. Die Menüs in der Business Class sind genauso kreativ und verlockend gestaltet: Spinat-Gnocci, garniert mit sautierten Creminipilzen, Pinienkernen und Gemüse-Buttersoße oder sautierter Kabeljau mit Artischocken-Karottenbrühe und geröstetem Knoblauch zählen etwa zu den Hauptgängen.



Die The Ritz-Carlton Star Chef-Menüs sind auf allen Langstreckenflügen von den USA nach Deutschland bis August 2010 erhältlich.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben