Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

The Leela Kempinski Mumbai definiert mit der vierten Modernisierungsphase Luxus neu

The Leela Kempinski Mumbai startet die vierte Modernisierungsphase und investiert innerhalb dieses Jahres zehn Millionen US Dollar in die architektonischen Veränderungen des Fünf-Sterne-Deluxe-Hotels.
Seit Errichtung vor 19 Jahren steht das The Leela Kempinski Mumbai für hohe Standards und noch nie da gewesene Fülle und Opulenz im Bereich der Hotellerie des indischen Subkontinents. Um diesen Maßstab beizubehalten und den neuen Trends zu folgen, stimmte Gründer Captain Krishan Nair der Modernisierung, die nun in die vierte Phase geht, zu. Die ersten drei Umgestaltungsphasen des bisher 25 Millionen US Dollar teuren Projekts wurde bereits erfolgreich abgeschlossen, nun werden weitere zehn Millionen US Dollar investiert.
Im Mittelpunkt dieser vierten Phase, die bis Ende des Jahres dauern wird, steht die Modernisierung ausgewählter öffentlicher Bereiche des Hotels, darunter das Health Spa, die Lobby Lounge, die Veranda und das neue panasiatische Restaurant.
Dabei ist es der führenden indische Luxushotelkette wichtig, den gehobenen Ansprüchen des modernen internationalen Geschäftsreisenden gleich bei Ankunft im Hotel gerecht zu werden und diesen im „neuen Glanz“ in Empfang zu nehmen. Hierzu trägt unter anderem die neu gestaltete Lobby Lounge bei, in deren entspannter Atmosphäre sich der Gast gleich wie zu Hause fühlt.
Auf 5.000 Quadratmeter erwartet den müden Geschäftsreisenden ein Health Spa der Superlative – es wird das größte Mumbais. Das Hotel bietet hierfür den passenden Rahmen: Bekannt für seine prächtigen Gärten erholen sich die Gäste in der grünen Oase vom stressigen Tagungsalltag. Zudem setzt das The Leela Kempinski Mumbai mit seinem neuen panasiatischen Restaurant Maßstäbe im indischen Gourmetbereich.
Die erst kürzlich umgestalteten Zimmer kombinieren Ästhetik mit Funktionalität: Anstelle von Minimalismus wird moderner Luxus dominieren, verschönert durch hölzerne Möbelstücke. Die Betten stehen auf einem Podest und verfügen über eigens kreierte Matratzen. Zudem sind Gardinen und Kissen luxuriös verarbeitet und in warmen Farbtönen wie Taube, Crème, Goldbraun und Beige. In den Badezimmern dominieren weißer Marmor, Stahlarmaturen und gläserne Duschkabinen. Jedes Zimmer ist nach höchstem technologischem Standard ausgestattet und verfügt über einen speziell eingerichteten Arbeitsbereich, der internationale Anschlüsse, Plasmabildschirme, Datenkanäle und andere exklusive Anlagen bietet.
Im Royal Club-Bereich, auf der sechsten und achten Etage des Hotels, erfüllt The Leela Palaces & Resorts die Bedürfnisse besonders anspruchsvoller Geschäftsreisender sowie internationaler und indischer Gäste. Club-Gäste genießen unter anderem einen exklusiven Ein- und Auscheck-Service, ganztägigen Butlerservice sowie freien Internetservice im Business-Centers, Wireless-Lan-Zugang in der Lobby und fünf zusätzliche Menü- und Getränke-Angebote am Tag.
Für das neue Design sowie die Umgestaltung sind neben einem hoteleigenen Kreativteam, Innenarchitekten der LTW sowie der CNC Studios aus Malaysia und Singapur verantwortlich.
„Die fortlaufende Modernisierung des The Leela Kempinski Mumbai dient dem Erhalt sowie der Verbesserung von Stil, Einrichtung und Annehmlichkeiten. Unsere Zimmer, öffentliche Bereiche und Restaurants bilden nun den modernen Inbegriff für Luxus, Komfort und Stil und machen das The Leela Kempinski Mumbai zur Nummer Eins des Landes“, so Peter J. Leitgeb, President The Leela Palaces & Resorts.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben