Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

The Cloud jetzt auch an Flughäfen in Berlin und Stuttgart verfügbar

The Cloud, führender europäischer Anbieter von WLAN-Netzwerken, ergänzt ab sofort die WLAN-Angebote am Berliner Flughafen Tegel und am Flughafen Stuttgart. The Cloud betreibt eine neutrale und offene Plattform, über die Provider ihre Dienste offerieren. Damit können die Fluggäste beim WLAN-Zugang ihren gewohnten Provider benutzen, wenn sie E-Mails abfragen und versenden, im Internet surfen oder auf ihr Firmennetz zugreifen.

Alle drei Berliner Flughäfen und der Flughafen Stuttgart verfügen flächendeckend über einen öffentlichen Wireless LAN-Zugang zur drahtlosen Einwahl ins Internet. Mit der Ausweitung des Angebots auf Berlin-Tegel ist The Cloud nun an allen Berliner Flughäfen vertreten. Die Flughäfen Schönefeld und Tempelhof bieten bereits seit einem Jahr WLAN-Zugang über The Cloud an. Über die zentral gelegenen Einwahlpunkte (Access Points) erfolgt die Funkverbindung zum WLAN-fähigen mobilen Endgerät des Kunden. „Unser Ziel ist es, den Zugang zu WLAN-Hotspots radikal zu vereinfachen. Mit unserer offenen Plattform für verschiedene Dienste-Anbieter sind die Betreiber von Flughäfen sehr flexibel“, erklärt Monika Götzmann, Country Manager bei The Cloud Networks Germany GmbH. „Die Endkunden können damit auch auf Reisen ihren gewohnten Provider benutzen.“

Die Kunden können den Voucher für den WLAN-Zugang online am Hotspot per Kreditkartenzahlung kaufen. Für Gäste des Flughafens eignet sich vor allem der Kurzzeitvoucher von The Cloud mit Wertguthaben von 30 Minuten (4,49 €), 60 Minuten (6,49 €) und 180 Minuten (9,99 €). Dieser ist ideal für Flugpassagiere, da sie sich mehrfach einwählen können, bis das Guthaben verbraucht ist und sie nur die genutzten Minuten bezahlen. Restguthaben lassen sich bei der nächsten Einwahl an einem Hotspot von The Cloud unter denselben Zugangsdaten aufbrauchen.

www.thecloud.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben