Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Thai Airways mit verbessertem Service am Flughafen München

Ab sofort bietet Thai Airways International ihren Kunden am Flughafen München (MUC) einen noch besseren Service: Dann stehen den Reisenden die Schalter 314 bis 319 exklusiv für den Check-in zur Verfügung. Bisher war das Einchecken von Thai Airways Passagieren an den Schaltern des Star Alliance Partners Lufthansa erfolgt.

Die Schalter der Thai Airways befinden sich im Terminal 2 auf der Ebene 3 und öffnen drei Stunden vor Abflug. 45 Minuten vor Abflug endet der Check-in. Passagiere der „Royal First“ Class checken am Schalter 319 ein, „Royal Silk“ Class Reisende an den Schaltern 317 und 318 und Economy Class Fluggäste an den Schaltern 314 bis 316. Mitglieder des Vielfliegerprogramms „Royal Orchid Plus“, die über eine Gold Card verfügen, können an allen Schaltern einchecken.

Neben dem bequemeren Check-in tritt zeitgleich eine weitere Neuerung in Kraft: Auch für Abflüge ab München können Thai Airways Flugscheine nun in Form eines elektronischen Tickets („E-Ticket“) ausgestellt werden. E-Tickets vereinfachen die Handhabung für den Kunden wie für die Fluggesellschaft gleichermaßen und reduzieren entscheidend das Risiko von Verlust oder Diebstahl.

Mit ihrer im Dezember 2006 aufgenommenen täglichen Nonstop-Verbindung ab München bietet Thai Airways insgesamt 21 wöchentliche Flüge ab Deutschland nach Bangkok. Ab Frankfurt fliegt die Airline zweimal täglich mit Boeing 747-400, ab München mit Airbus A340-600. Ihr Streckennetz umfasst neben Bangkok 13 weitere innerthailändische Ziele und insgesamt 74 Destinationen in 35 Ländern auf fünf Kontinenten.

www.thaiair.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben