Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Testflüge nach New York und Panama

Am 29. Mai 2013 starten zwei Boeings B777-300 von Air France und KLM, die mit Internetzugang ausgestattet sind, und eröffnen damit eine Testphase, die bis Ende 2013 dauern wird. Passagiere, die an diesem Tag mit Air France nach New York oder mit KLM nach Panama fliegen, können während des Fluges Text-Mitteilungen und E-Mails verschicken, Live-Fernsehen schauen und im Internet surfen.



Die Testphase ist bis Ende 2013 mit zwei Boeings B777-300 geplant. Bis dahin können die Passagiere von Air France und KLM das Internet an Bord über ihre Wi-Fi-tauglichen Smartphones, Laptops und Tablets für 10,95 Euro pro Stunde oder 19,95 Euro für die gesamte Flugdauer nutzen. Unabhängig von der Reiseklasse können sie außerdem auch Text-Nachrichten und E-Mails verschicken. Die Gebühr wird wie bei Auslandsaufenthalten von der eigenen Telefongesellschaft berechnet. Darüber hinaus können alle Passagiere auf der speziell dafür entwickelten Inflight-Webseite unter vielen kostenlosen, innovativen Services wählen, darunter Live-Fernsehnachrichten und Sportkanäle sowie Informationen zur Fluggesellschaft und zur Destination.

Die beiden Boeings B777-300 werden auf folgenden Langstrecken eingesetzt: Von Amsterdam nach Bangkok, Sao Paulo, Osaka, Kuala Lumpur / Jakarta, Lima, Panama, Singapur / Denpasar, Taipeh / Manila und voraussichtlich nach Quito / Guayaquil sowie von Paris-Charles de Gaulle nach Washington, Dubai, Houston, Tokio-Narita, Seoul, Singapur, Hongkong sowie nach New York-JFK.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben