Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Terroranschlag auf Luxushotels in Colombo

Am Ostersonntag wurden gegen 11 Uhr Ortzeit drei Luxushotels in Colombo (Sri Lanka) Ziel eines Anschlags.
Zusätzlich wurden in drei Kirchen des Landes Terroranschläge verübt. Die Zahl der Opfer ist erheblich. Nach letzten Informationen sind mehr als 180 Menschen ums Leben gekommen. Über 400 Menschen wurden verletzt.

Bei den Hotels handelt es sich um das Shangri La Hotel Colombo, das Kingsbury Hotel und das Cinnamon Grand Hotel. Alle drei Hotels befinden sich in der Hauptstadt von Sri Lanka.

In beiden Hotels wurden heftige Explosionen gemeldet. Im Shangri La Hotel in Colombo soll ein Sprengkörper in der dritten Etage des Hotels explodiert sein, was vermuten lässt, dass Attentäter das Haus zunächst betreten haben und erst dann eine Bombe zur Explosion gebracht haben. Zum Anschlag auf das Kingsbury Hotel liegen noch keine näheren Informationen vor.

Das Shangri La Hotel Colombo liegt im Geschäftsviertel der Stadt. Vom Hotel aus überblickt man den Indischen Ozean.
Das Fünf-Sterne-Hotel Kingsbury in Colombo befindet sich zwischen Galle Face Green, dem World Trade Center und dem Dutch Hospital Precinct.

Besonders verachtenswert ist der Anschalg auf die St. Antonius-Kirche und die Negombo-Katuwapitiya-Kirche zur Osterzeit.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN