Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Terminvereinbarungen werden immer noch am besten am Telefon ausgemacht – auch auf Englisch

Im Zeitalter von Outlook werden Termine gerne über den elektronischen Kalender vereinbart, verschoben oder abgesagt, obwohl es bereits als allgemeingültige Erfahrung gilt, dass eine E-Mail weitere nach sich zieht –Statistiken besagen 6 im Durchschnitt. Erst dann kann ein Sachverhalt abschließend erledigt werden. Ein einziges Telefonat schafft das auch, ist daher nicht nur effizienter, sondern auch zeitsparender.

Die Vorteile für eine telefonische Terminvereinbarung liegen auf der Hand.
Es entsteht ein Gefühl für den anderen und es kann entsprechend auf ihn eingegangen werden.
Man kann sicher sein, den richtigen Menschen erreicht oder eben nicht erreicht zu haben.
Bei Terminschwierigkeiten können diese gleich im Gespräch gelöst werden, ohne dass ein weiterer Kontakt notwendig wird.
Dadurch dass der persönliche Bezug schon hergestellt ist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Geschäftspartner nun ebenfalls frühzeitig über Änderungen informiert – eine gute Geschäftsbeziehung kann sich so anbahnen.

Häufig werden Terminvereinbarungen von Sekretärinnen vorgenommen, denen aufgrund von vielen Anforderungen häufig die Zeit für die Vorbereitung eines guten Telefonats fehlen oder die sich nicht sicher genug in Englisch fühlen, um auf Rückfragen souverän reagieren zu können.

Unter www.english-work.com finden Sekretärinnen einen Download, der ihnen bei Telefonaten auf Englisch Musterformulierungen auch für Terminvereinbarungen liefert.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN