Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Tegel wird bestreikt

Die Gewerkschaft Ver.di hat am Freitagmorgen die Mitarbeiter des Dienstleisters Globeground am Flughafen Berlin-Tegel zu einem 3 1/2 stündigen Warnstreik aufgerufen. Von 6:00 Uhr bis 9:30 Uhr wird die Gepäck- und Personalabfertigung bestreikt. Es wird zu Flugausfällen und Verspätungen kommen. In Schönefeld sind keine Streiks geplant. Der Warnstreik wurde kurzfristig angesetzt. Die Gewerkschaft will damit verhindern, dass sich der Flughafen durch Ersatzpersonal auf den Streik einstellen kann. Die Gewerkschaft Ver.di will für die Mitarbeiter der Gepäck- und Personalabfertigung rund 4% höhere Gehälter durchsetzen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Warnstreiks in der nächsten Woche fortgesetzt werden. Davon wären dann auch viele Touristiker und Geschäftsreisende betroffen, die in der nächsten Woche zu der am Mittwoch beginnenden Reisemesse ITB in Berlin erwartet werden.

Erst in der letzten Woche kam es zu Behinderungen, Flugausfällen und Verspätungen im Luftverkehr, als die rund 200 Mitarbeiter des Vorfelds am Frankfurter Flughafen mit Arbeitsniederlegungen ihren Forderungen Nachdruck verliehen haben. Der Warnstreik in Frankfurt wurde diese Woche vom Arbeitsgericht Frankfurt beendet, ohne das es zu einer Einigung der Tarifpartner gekommen ist.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN