Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Tanken für 59 Cent pro Liter

Hohe Spritpreise quittieren Fahrer von Erdgasautos
mit einem Lächeln. Sie sparen gegenüber dem Benzinpreis etwa 50
Prozent und gegenüber dem Dieselpreis ca. 30 Prozent. Diese
Preisvorteile ergeben sich wegen der unterschiedlichen Energiegehalte
der Kraftstoffe erst bei genauem Nachrechnen.

Der Preis für den alternativen Kraftstoff Erdgas wird in Cent pro
Kilogramm angegeben, wobei in einem Kilogramm so viel Energie steckt
wie in 1,5 Litern Benzin*. Bei einem Durchschnittspreis von 89,0 Cent
pro Kilogramm Erdgas* im Juni 2007 entspricht dies einem äquivalenten
Literpreis von nur 59,3 Cent. Zum Vergleich: Der ADAC gibt den
Durchschnittspreis für Super-Benzin in Deutschland mit 1,383 Euro an
(Stichtag 3. Juli 2007). Auch im Vergleich mit Diesel lohnt sich das
Nachrechnen. 1,3 Liter Diesel enthalten ebenso viel Energie wie ein
Kilogramm Erdgas*. Der äquivalente Literpreis im Vergleich mit Diesel
liegt also bei etwa 68,5 Cent. Wie günstig das ist, zeigt der
Vergleich: Laut ADAC kostet Diesel bundesweit durchschnittlich 1,155
Euro (Stichtag 3. Juli 2007). Auf den ersten Blick wirkt Autogas
(auch Flüssiggas bzw. LPG genannt) mit durchschnittlich 63,1 Cent pro
Liter im Juni 2007 günstiger als Erdgas. Das ist jedoch ein
Trugschluss, denn auch hier muss wiederum auf den Energiegehalt
umgerechnet werden. Ein Liter Autogas entspricht etwa 0,8 Litern
Benzin. Der äquivalente Literpreis ist damit mit 78,9 Cent höher als
der von Erdgas* mit 59,3 Cent pro Liter.

Erdgas langfristig günstiger

Der Preisvorteil von Erdgas bleibt langfristig erhalten. Grund ist
die Reduzierung des Mineralölsteuersatzes für den Kraftstoff Erdgas,
die bis 2018 festgeschrieben wurde. Damit honoriert der Gesetzgeber
die Umweltvorteile von Erdgasautos, die unter anderem bis zu 25
Prozent weniger Kohlendioxid als die vergleichbaren Benziner
produzieren. Nicht zuletzt erzeugen Erdgasautos praktisch weder Ruß
noch Schwefeldioxid und im Vergleich zu Benzin-Fahrzeugen rund 80
Prozent weniger reaktive Kohlenwasserstoffe, 20 Prozent weniger
sonstige Kohlenwasserstoffe und 75 Prozent weniger Kohlenmonoxid.
Gegenüber Diesel-Fahrzeugen werden bis zu 80 Prozent weniger
Stickoxide produziert.

Fundierte Informationen zum Kraftstoff Erdgas, den
Erdgastankstellen und den aktuellen Erdgasauto-Modellen finden
Interessierte im Internet unter www.tanke-erdgas.de. Mit Hilfe des
Wirtschaftlichkeitsrechners können sie hier beispielsweise mit
wenigen Klicks ermitteln, wann sich ihr Wunsch-Erdgasauto rechnet.

* Gemeint ist hier Erdgas H, das einen höheren Energiegehalt hat
als Erdgas L.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben