Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

TAM führt neue Airpässe für Brasilien und Südamerika ein

Die Fluggesellschaft TAM Airlines hat zu Jahresbeginn neue Versionen des TAM Brazil Airpass und des TAM South America Airpass eingeführt. Beide Pässe erlauben es Passagieren, die nicht in Brasilien leben (auch im Ausland lebenden Brasilianern), verschiedene Ziele in Brasilien und Südamerika zu besonders günstigen Tarifen zu erreichen.

Voraussetzung für den Kauf eines TAM Brazil Airpass ist ein internationales Flugticket mit einem Startort außerhalb Brasiliens und einem brasilianischen Zielflughafen. Der TAM-Airpass wird dann als Ergänzung dieses internationalen Tickets ausgestellt.
Die Passagiere legen die Zahl der Flüge ihrer Reise selbst fest. Die Preise für den TAM Brazil Airpass beginnen bei 551 US-Dollar (411 Euro), darin eingeschlossen sind vier einzelne Flüge (Coupons) innerhalb Brasiliens mit TAM in der Economy Class. Bis zu neun Coupons sind möglich.

Mit dem TAM South America Airpass können Passagiere 1200 bis 8200 Meilen (gut 2000 bis 15.000 Kilometer) innerhalb Südamerikas zu TAM-Zielen in den folgenden Ländern fliegen: Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Paraguay, Peru, Uruguay und Venezuela. Bis zu acht einzelne Flüge (Coupons) in fünf dieser Länder sind möglich. Der TAM South America Airpass kostet ab 339 US-Dollar (252 Euro), je nach der Zahl der gebuchten Meilen.
Beide TAM Airpässe 2009 können ab sofort und bis zum 10. Juni 2010 genutzt werden. Dabei gelten folgende Bedingungen und Regeln: Verkauf und Ausstellung sind nur außerhalb Brasiliens oder (im Fall des Südamerika-Airpasses) außerhalb Südamerikas in jedem TAM-Verkaufsbüro oder über IATA-Reisebüros möglich. Andere internationale Fluggesellschaften, die mit TAM zusammen arbeiten, sind ebenfalls zur Ausstellung der Airpässe berechtigt.

www.tamairlines.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben